1 von 11 © LetsGoDigital

Noch ist nicht abschließend geklärt, ob der Kunde überhaupt diese neuen, faltbaren Handys haben möchte und sie kaufen wird. Apple tut demnach gut daran, die Situation zunächst abzuwarten und zu beobachten – wir berichteten. Dennoch lohnen Gedankenspiele: Wie würde Apple ein faltbares Handy umsetzen, was würde man unter Umständen besser machen?

Update vom 7. März: Die Kollegen von LetsGoDigital legen nach und schieben eine weitere Studie, eines faltbaren iPhones nach. Im Gegensatz zum ersten Entwurf, verwandelt sich das Handy im ausgefalteten Zustand in ein ausgewachsenes iPad. Ein Problem gibt’s mit dem Design aber: Es lässt sich wohl nur nach außen falten, ein das Display schützender Falz nach Innen ist nicht vorgesehen – doch wieder recht unpraktisch. Allerdings hat Apple schon ein entsprechendes Patent eingereicht, dass das Falten in beiden Richtungen vorsieht – wir berichteten.

Faltbares iPhone: Handy-Lösungen für Apple aus dem Konzept-Baukasten

Auf den folgenden Seiten gibt’s die bereits von uns vorgestellten, zwei sehenswerte Konzepte zu sehen …