1 von 13 © Hasan Kaymak

Konzeptkünstler und YouTuber Hasan Kaymak stört sich an der Displaykerbe (Notch) von iPhone X, XS, XS Max und XR. Doch wo nur hin mit der Frontkamera für Face ID? Seine Antwort steckt schon im Namen der neuen Studie – das iPhone XSlide ist die Neuinterpretation des Slider-Handys. Allerdings gänzlich anders, als es die Konkurrenz mit dem Honor Magic 2 oder dem Xiaomi Mi Max 3 schon vormacht. Die Überraschung findet sich auf den folgenden Bildern, verraten wollen wir sie an dieser Stelle noch nicht.

Apple bleibt konservativ: Absage an das iPhone XSlide

So interessant das Konzept auch sein mag, Apple selbst überlegt eine ähnliche Lösung aber nicht für die Nachfolger der aktuellen iPhone-Modelle. Sowohl der Hersteller als auch die Kunden lieben es etwas konservativer. Auch dürfte die mechanische Beanspruchung durch den Slider-Mechanismus gegen eine baldige Umsetzung sprechen. Sehenswert ist das Konzept von Kaymak dennoch – zunächst gibt’s Bilder, dann noch ein Video …