iPhone 2019: Erstes Bauteil des Apple-Smartphones angeblich aufgetaucht

Holger Eilhard

Erst vor ein paar Tagen gab es erneut Hinweise darauf, dass Apples iPhone über eine neu gestaltete Rückseite verfügen wird. Nun zeigt sich ein Bauteil, das diese Berichte offenbar bestätigt.

iPhone 2019: Erstes Bauteil des Apple-Smartphones angeblich aufgetaucht
Bildquelle: GIGA.

iPhone 2019: Erneute Hinweise auf Triple-Kamera in Dreiecksform

Die nächste Smartphone-Generation aus Cupertino nähert sich mit großen Schritten. So ist es auch in diesem Jahr nicht überraschend, dass es immer wieder neue Leaks gibt, auf denen angebliche Bauteile der kommenden iPhones zu sehen sind. Im aktuellen Fall ist es erneut ein Bauteil, welches auf eine neue Anordnung der Kamera auf der Rückseite hinweist.

Das beim Social-Media-Dienst Weibo (via Ben Geskin) veröffentlichte Foto zeigt angeblich ein Bauteil, welches in der kommenden iPhone-Rückseite zum Einsatz kommen soll. Zu erkennen ist erneut die Aussparung für die nun in Dreiecksform angebrachten Kameramodule. Diese drei Kameras sollen in einem gewachsenen, nun quadratischen Buckel, untergebracht werden.

Diese Anordnung ist schon seit einigen Monaten immer wieder im Gespräch und zeigte sich zuletzt im Zusammenhang mit einem Bildschirmfoto einer angeblichen CAD-Zeichnung. Erste Gerüchte über eine Triple-Kamera im iPhone gibt es aber schon seit rund einem Jahr.

Im iPhone XS kommen bislang nur zwei Kameras zum Einsatz, hier unser Test:

iPhone XS im Test: So gut ist Apples Top-Smartphone.

iPhone 2019: Angeblich mit bis zu drei Kameras

Statt bislang auf zwei Kameras zu setzen, soll zumindest eines der erwarteten iPhone-Modelle im kommenden Herbst auf drei Kameras setzen. Die Taktik auf immer mehr Kameramodule zu setzen, ist in der Android-Welt etwa im aktuellen Huawei P30 Pro zu finden. Hier kommen gleich vier Sensoren zum Einsatz.

Eine dritte Kamera könnte bedeuten, dass das zukünftige iPhone etwa ein echtes Weitwinkelobjektiv erhält. Konkrete Details, mit welchen Sensoren oder Objektiven das neue iPhone ausgestattet sein soll, gibt es bislang jedoch nicht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung