iPhone 2020: Apple fährt zweigleisig bei dieser Smartphone-Technik

Holger Eilhard

Selbst nachdem sich Apple im Rahmen einer großen Ankündigung in der vergangenen Woche nach einem langen Streit mit seinem Lieferanten geeinigt hatte, will sich der iPhone-Hersteller beim iPhone 2020 nicht vollends auf nur einen Partner verlassen.

iPhone 2020: Apple fährt zweigleisig bei dieser Smartphone-Technik
Bildquelle: GIGA.

iPhone mit 5G: Chips nicht nur von Qualcomm

Geht es nach den Quellen des Apple-Analysten Ming-Chi Kuo, wird Apple sich beim iPhone, das im Herbst 2020 vorgestellt werden soll, nicht nur auf die 5G-Chips von Qualcomm verlassen. Nachdem Intel jüngst das Ende für seiner Mobilfunkchips angekündigt hatte und Apple sich mit Qualcomm auf eine langjährige Partnerschaft einigen konnte, soll das zukünftige Mobilfunkequipment in den iPhones wieder von zwei Lieferanten kommen.

Stammten die notwendigen Komponenten für einige Jahre von Qualcomm und Intel, sollen die 5G-Chips von Qualcomm und Samsung geliefert werden. Kuo nennt drei Gründe für diese Entscheidung: Geringeres Risiko bei den Lieferungen, gesenkte Kosten und Apples bessere Position mit den Partnern verhandeln zu können.

Die Chips von Qualcomm sollen in iPhones enthalten sein, die in Märkten verkauft werden, in denen die mmWave-Technologie des 5G-Netzes vorhanden ist. Samsungs Komponenten hingegen sollen für die Smartphone-Märkte vorgesehen sein, wo nur die Sub-6-GHz-Frequenzen zum Einsatz kommen. mmWave ermöglicht sehr schnelle Datentransfers, setzt aber kleine Mobilfunkzellen voraus. Das Spektrum unterhalb von 6 GHz erlaubt hingegen größere Zellen bei geringerer Geschwindigkeit.

Beim iPhone XS setzte Apple zuletzt ausschließlich auf Mobilfunkchips von Intel:

iPhone XS im Test: So gut ist Apples Top-Smartphone.

5G-iPhone: Analyst erwartet hohe Nachfrage

Ming-Chi Kuo geht des Weiteren davon aus, dass Apples 5G-iPhone im Jahr 2020 für eine gesteigerte Nachfrage sorgen wird. Sieht er für das Jahr 2019 noch eine Auslieferung von 188 bis 192 Millionen Apple-Smartphones voraus, sollen es im Jahr 2020 195 bis 200 Millionen Geräte sein.

Nicht vergessen, auch 2019 kommen noch neue iPhones:

Bilderstrecke starten
14 Bilder
iPhone 2019: Hey Apple, macht diesen Traum vom Smartphone wahr!

Bei ausschließlicher Betrachtung der iPhone-Flaggschiffe soll Apple laut dem Analysten im kommenden Herbst 65-70 Millionen Modelle ausliefern. Im Herbst 2020 sollen es hingegen 70-75 Millionen sein. Kuo sagt des Weiteren, dass Apple sich weiterhin Sorgen um den Handelsstreit zwischen den USA und China macht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung