iPhone 2020: Diese neuen Displaygrößen plant Apple

Holger Eilhard 2

Während für die direkten Nachfolger des iPhone XS und XR in diesem Jahr offenbar keine großen Änderungen am Design geplant sind, soll laut einem aktuellen Bericht im kommenden Jahr wieder etwas Bewegung in Apples Smartphonepläne kommen.

iPhone 2020: Diese neuen Displaygrößen plant Apple
Bildquelle: GIGA.

iPhone 2020: Neue Smartphones von Apple mit größeren und kleineren Displays

Mit dem iPhone X präsentierte Apple im Jahr 2017 eine große Designänderung für sein Smartphone-Flaggschiff. Im Jahr 2018 kamen gleich zwei Brüder mit größeren Displays hinzu, das iPhone XR und XS Max. Im kommenden September soll es angeblich noch bei den aktuellen Displaymaßen bleiben. Zwei OLED-iPhones mit einer Diagonale von 5,8 und 6,5 Zoll und eine LCD-Version, die 6,1 Zoll misst.

Glaubt man einem aktuellen Bericht der Digitimes (via 9to5Mac), will Apple diese Verteilung im Jahr 2020 aufmischen. So soll es etwa keine LCD-Version mehr geben, stattdessen sollen alle drei iPhone-Modelle über ein OLED-Display verfügen. Die Bildschirmdiagonalen sollen dabei 5,42, 6,06 und 6,67 Zoll betragen. Das kleine iPhone schrumpft also möglicherweise wieder, während das große Smartphone-Modell noch etwas weiter wachsen könnte. Je nachdem, ob etwa die Rahmen dünner werden, könnte sich die Größe des Flaggschiffs am Ende aber nur geringfügig ändern.

Wie Digitimes weiter berichtet, plant Apple beim 5,42-Zoll-iPhone eine kostengünstigere Displaytechnologie einzusetzen, so dass das kleinste iPhone in Zukunft möglicherweise auch wieder das Günstigste sein könnte. Aktuell liegt dieser Titel beim iPhone XR, welches dieselbe Displaydiagonale besitzt wie das angebliche 6,06-Zoll-Modell aus dem Jahr 2020. Apple spricht offiziell von 6,1 Zoll, rundet aktuell aber lediglich etwas auf.

Der primäre Lieferant für die OLED-Displays soll vermutlich auch im Jahr 2020 weiterhin Samsung sein. Es sei derzeit noch nicht sicher, ob beispielsweise LG Display Bestellungen von Apple erhalten werde.

Die iPhones aus dem Jahr 2020 sollen sich vom aktuellen iPhone XS deutlicher unterscheiden:

iPhone XS im Test: So gut ist Apples Top-Smartphone.

iPhone 2019: Keine Änderungen an den Displaygrößen

Für die im kommenden Herbst erwarteten iPhone-Modelle soll es laut aktuellen Berichten keine Änderungen an den Maßen der Displays geben. Die aktuell bekannte Aufteilung von LCD- und OLED-Varianten soll ebenfalls bestehen bleiben.

Während an den Vorderseiten der kommenden Smartphones keine große Überraschungen erwartet werden, sollen die Rückseiten der iPhones nun über bis zu drei Kameras aufweisen. Gleichzeitig ist die Rede davon, dass auch die kommende iPhone-Generation in der Lage sein soll, andere Geräte - zum Beispiel die AirPods mit dem passenden Ladecase - kabellos auf der Smartphone-Rückseite laden zu können.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung