iPhones 2019: Preise der Apple-Smartphones im Bericht aufgetaucht

Sven Kaulfuss 1

Spätestens im Herbst 2019 erwartet die Branche die Nachfolger von iPhone XS, XS Max und iPhone XR. Offiziell hält sich Apple dazu natürlich bedeckt, dennoch gibt’s schon jetzt Erkenntnisse zu den Preisen.

iPhones 2019: Preise der Apple-Smartphones im Bericht aufgetaucht
Bildquelle: GIGA.

iPhones 2019: Preise der Apple-Smartphones unverändert in den USA

Noch nie konnte man für ein neues iPhone so viel Geld ausgeben, die iPhones der aktuellen Generation sind alles andere als billig. Allerdings kämpft Apple vielleicht auch deswegen mit rückläufigen Zahlen im Smartphone-Verkauf. Was bedeutet dies für die Preisgestaltung der iPhones 2019? Glaubt man einem aktuellen Bericht von „Droid Shout“ (via phoneAreana.com), dann lässt sich Apple davon noch immer nicht sonderlich beeindrucken. Den ungenannten Quellen zufolge, bleibt es nämlich bei den Preisen – zumindest in den USA. Sprich das potentielle iPhone XI startet bei 999 US-Dollar, das größere iPhone XI Max bei 1.099 US-Dollar und der nach wie vor farbenfrohe Nachfolger des iPhone XR liegt bei 749 US-Dollar.

Die aktuelle iPhone-Generation bei uns im Größen-Check:

iPhone XS und XS Max im Größen-Check.

Günstiger als Apple: iPhone XS bei Amazon *

Währungsschwankung: iPhone-Preissenkung in Europa nicht ausgeschlossen

Bedeutet dies also eine Absage an günstigere Preise für die kommenden Apple-Smartphones des Jahrgangs 2019? Nicht generell, denn die Preise in Europa hängen am Dollar und könnten je nach Währungslage im Herbst 2019 auch wieder günstiger ausfallen, als dies 2018 der Fall war. Apple selbst schließt entsprechende Preissenkungen für einzelne Märkte auch nicht aus – wir berichteten. Wenngleich dies eher Länder betrifft, die aktuell sehr stark schwankende Währungskurse besitzen.

Was wir bisher zu den iPhones 2019 wissen:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
iPhones 2019: Gerüchte der kommenden Apple-Handys im Überblick.

iPhone XI und XI Max werden erneut einen OLED-Bildschirm besitzen, der Nachfolger des iPhone XR muss sich wohl wieder mit einem LC-Display begnügen, wenngleich es zuvor schon anderslautende Berichte gab, die OLED-Bildschirme für alle Modelle versprachen. USB-C als Anschluss ist eine Option, allerdings könnte Apple dennoch Lightning zunächst beibehalten – beide Varianten werden wohl getestet. Zumindest das iPhone XI erhält eine neue Triple-Kamera mit drei Linsen auf der Rückseite. Das neue iPhone XR darf sich erstmals über eine Dual-Kamera freuen, das Modell aus 2018 besitzt hingegen nur eine Linse. Erwarten dürfen wir die neuen Apple-Smartphones im September 2019.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung