Anlässlich des zehnten iPhone-Geburtstags zeigte Ken Kocienda, Schöpfer von Apples Software-Keyboard, auf Twitter mit welchen Prototypen er an der virtuellen Tastatur arbeitete.

 

iPhone 3G

Facts 
iPhone 3G

Ken Kocienda zeigte auf Twitter zwei Prototypen, die ihm dabei geholfen haben das Software-Keyboard für das erste iPhone zu entwickeln. Die Prototypen wurden intern als „Wallabies“ bezeichnet. Das weiße Modell stammt laut ihm aus dem Jahr 2005:

Kocienda bewahrte beide Geräte in seinem Schreibtisch bei Apple auf. Er arbeitete von Beginn an am Design des iPhone-Keyboards – bis hin zu iOS 7. Erst als er seine Arbeit bei Apple beendete, gab er die Geräte ab.

iPhone 7 Review

Das Design erinnert stark an die alten iPods und auch das erste iPhone, welches erst zwei Jahre später das Tageslicht erblickte. Schon im Jahr 2005 war der mittlerweile traditionelle Home-Button in den extrem breiten Rändern zu finden. Dieser Knopf wird vermutlich mit dem nahenden iPhone 8 und dem damit erwarteten nahezu rahmenlosen Design nach mehr als 10 Jahren der Vergangenheit angehören.

Quelle: Ken Kocienda/Twitter via The Verge

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?