Ben testet: Artwizz iPhone 3G SeeJacket Crystal Case

Ben Miller 5

iPhone User lieben (normalerweise) ihr Device und möchten es auch dementsprechend schützen. Fast jeden Tag kommen neue Cases, Schutzhüllen und -folien für das iPhone und den iPod touch auf den Markt. Die Übersicht zu behalten fällt da schwer.

Heute darf ich das Artwizz SeeJacket Crystal Case für Euch testen. Artwizz ist einer der bekanntesten Hersteller von Cases, Hüllen, Folien und Zubehör für iPod, iPod touch und iPhone.

Ben testet: Artwizz iPhone 3G SeeJacket Crystal Case

Das SeeJacket Crystal ist ein Hartschalen-Case aus durchsichtigen, widerstandsfähigem Polycarbonat. Mit aufgesetztem Case lässt sich, dank des speziellen Materials, der Touchscreen ohne Probleme bedienen.

Die Montage ist ein wenig knifflig. Das iPhone sollte vor dem Aufsetzen des Cases natürlich äußerst sauber und frei von Fingertapsern sein.

Wie auf diesem Bild zu sehen (kleiner dunkler Fleck in Höhe der Zeit-Anzeige), gelingt es nicht immer das Gerät komplett gesäubert zu verhüllen. Oft reicht ein falsch-getimter „Haucher“ bzw. falsch getimte Ausatmung. Aber das sind natürlich eigene, persönliche Problemchen. Das Case kann da selbstverständlich nichts dafür.

Davon abgesehen lässt sich das Case sehr einfach auf das iPhone aufbringen. Das SeeJacket sitzt äußerst passgenau und fest. Die Vorder- und Rückseite verzahnen sich an insgesamt 4 Stellen.

Die Rändern sind sauber gearbeitet, die Aussparungen am Rand sind ebenfalls sehr genau. Auf der Case-Vorderseite gibt es insgesamt 3 Aussparungen für die Sensoren, den oberen Lautsprecher und den Homebutton.

In meinem Fall ist die Aussparung für den Homebutton um ca. 0,5 mm bis 0,7 mm zu weit rechts. Das erschwert etwas die Bedienung des Homebuttons. Ist aber nicht besonders problematisch.

Das Artwizz SeeJacket Crystal sitzt sehr fest und genau und lässt sogut wie keinen Freiraum zwischen Case und Device. Daher klappert und wackelt es nicht, erschwert bzw. verhindert das Eindringen von Schmutz unter das Case selbst und leitet stöße gut ab.

Das Case ist sehr dünn und verbreitert bzw. verdickt das Gerät nicht sonderlich. Größenraum von maximal 2,5 bis 3 mm in der Dicke. Dennoch ist besonders die Rückseite sehr stabil.

Der Bildschirm ist auch durch das Case hindurch gut erkennbar. Besondere Spiegelungen treten nicht auf.

Fazit:
Das für das iPhone 3G ist ein sehr dezentes aber dennoch stabiles Case. Es drängt sich nicht auf und ist auf kurze Entfernung fast nicht auszumachen. Allgemein ist die Verarbeitung überdurchschnittlich und die knapp für dieses Case sind gut angelegt.

Daher vergebe ich für dieses Case 4,5 von 5 Punkte.

Dieses Case gibt es auch im BenM.at Shop!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung