iPhone 3G: Bootloader 5.8 geknackt

Ben Miller 16
iPhone 3G: Bootloader 5.8 geknackt

Georg "Geohot" Hotz
Der iPhone Bootloader is jene Software, welche bestimmte Teile der Firmware in bestimmter Reihenfolge startet bzw. läd.

Ist ein Bootloader „fehlerhaft“ kann durch ein modifiziertes Betriebssystem (Firmware) eigener Code eingeschleust/ausgeführt werden. So zum Beispiel der Code für einen Unlock oder für die Aktivierung.

Georg Hotz, verantwortlich für den allerersten Unlock, damals noch hardwaretechnisch, ist DER Guru wenn es um iPhone Schwachstellen geht. So basiert auch yellowsn0w, der derzeitige Unlock für das iPhone 3G, auf einen Exploit, welchen Georg – kurz Geohot, entdeckt hat.

Dieser 20-jährige Student will nun auch eine Schwachstelle im iPhone 3G Bootloader 5.8 entdeckt haben.

Doch bevor ihr jetzt in Jubelstürme ausbrecht solltet ihr jedoch wissen, dass je nach Herstellungsdatum, ein iPhone 3G entweder einen Bootloader Version 5.8, 5.9 oder 6.2 hat.

„Unfortunately, most 3G’s out there are bootloader 5.9 I was hoping, since RSA was added to the bootrom, that it would run the vulnerable ramstrapper, but I had no luck, although I didn’t try that hard. I see no reason why it shouldn’t work theoretically; the bootrom RSA is complicated, maybe when I finish EDA…“, so Geohot.

Apple hat diese Bootloader firmwaretechnisch nicht upgedatet. Das bedeutet, dass ihr entweder den 5.8er, 5.9er ODER 6.2er habt.

Quiz: Bist du ein iPhone-Experte?

Wie gut kennst du dich rund um das Thema iPhone aus? Teste dein Wissen mit diesen 15 Fragen: 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung