spotify

Alte iPhones sind immer noch die besten MP3-Player. iPod touches sowieso. Sie lassen sich sehr einfach bedienen, bieten eine Internetverbindung für Streaming, besitzen tolle Displays (im Vergleich zu anderen MP3-Playern) und verfügen über den App Store mit tausenden (immer noch kompatiblen) Radio- und Musik-Apps.

Sport Armband
Nicht zu vergessen die Menge an sehr günstigem Zubehör für diese alten Geräte. Beispielsweise diese Sport-Armband-Tasche. Auch sind sie kleiner als die heutigen Riesen-Smartphones. Das Wichtigste: Man braucht sich keine Sorgen um ihr Wohl machen, wenn man mit ihnen ins Workout startet, weil sie einfach nichts mehr kosten.

Alte iOS-Geräte sind aber nicht nur ausgezeichnete Sport-Begleiter. Man kann sie auch stationär als Internet-Radio-Empfänger verwenden. Gebrauchte 30-Pin-Docking-Stationen mit integrierten Lautsprechern bekommt man auf Ebay und Amazon (u.a. hier, hier und hier) nachgeworfen, weil jeder nur noch Lightning-Geräte besitzt und die Nachfrage nach 30-Pin-Docks im Keller ist.

Für 50-70 Euro kann man sich einen iPod touch oder ein iPhone mitsamt passender Docking-Station zulegen und hat dann einen multifunktionales Setup für Internetradio, Spotify, Podcasts und mehr. Reguläre Digitalradios mit integriertem WLAN kosten durchschnittlich deutlich mehr, können in Sachen Bedienung und App-Vielfalt aber nicht mithalten.

 

iPhone 4

Facts 
iPhone 4
Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Mail-App auf iPhone & iPad: 14 Tipps zum Schreiben, Anhänge versenden und Abrufen

Musik- und Radio-Apps:

Apples Podcast App ist ein gutes Beispiel für die teilweise irreführenden App-Beschreibungen. Unter „Kompatibilität“ wird iOS 7.1 vorausgesetzt. Jedoch lässt Apple auch alte Versionen dieser App herunterladen. In unserem Fall ist das Version 1.2.3, die mit iOS 6.1.6 kompatibel ist.

Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Auch von der empfehlenswerten, deutschen Podcast-App Instacast werden automatisch ältere und kompatible Versionen heruntergeladen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Spotify ist gleich doppelt im App Store vertreten. Einmal als Legacy-App namens „Spotify Music for iOS 6“ und einmal als alternativer Download einer älteren App-Version. Als Apple die Funktion mit den älteren Apps eingeführt hat, gab es die Legacy-Version bereits als separate App.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Alternative Musik-Dienste wie beispielsweise Google Music:

Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Die populärste Radio-App im App Store, TuneIn Radio, gibt es bekanntlich in einer kostenpflichtigen Pro- und einer kostenlosen Version. Leider lassen sich nur von der Pro-Version ältere App-Versionen herunterladen. 9,99 Euro ist ein stolzer Preis für eine App, aber dafür gibt es Radio-Stationen aus der ganzen Welt, inklusive BBC und Co, und nicht zu vergessen jahrenlang Updates.

Entwickler: TuneIn
Preis: 10,99 €

radio.de CLASSIC ist ebenfalls eine Legacy-App speziell für Geräte ab iOS 4. Fast alle größeren Radio-Stationen bieten auch eigene Apps an und die meisten dieser Apps sind abwärtskompatibel. Am besten sucht man sich die gewünschte Radio-App und versucht den Download.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.