Mit AirPlay lässt sich Musik in einem WLAN-Netzwerk über eine AirPort-Express-Basisstation oder andere kompatible Geräte an eine Stereoanlage oder Lautsprecher streamen. Angeblich soll das bald auch ohne ein eigenes WLAN-Netzwerk möglich sein - mit „AirPlay Direct“, das auf Bluetooth setzen dürfte.

 

iPhone 5

Facts 
iPhone 5

Die britische Zeitung The Telegraph will von entsprechenden Apple-Plänen erfahren haben. Apple werde die neue Technologie am 12. September zusammen mit dem neuen iPhone vorstellen, „AirPlay Direct“ sei ein möglicherweise vorläufiger Name, den Apple aktuell intern verwende.

Der Zeitpunkt sei kein Zufall: AirPlay Direct soll mit dem neuen, kleineren Dock-Stecker einher gehen. Apple wolle Kunden dazu bewegen, ihr Gerät weniger über eine direkte Verbindung mit einem Dock-Stecker, sondern in größerem Umfang drahtlos mit Lautsprechern zu verbinden; auch die Hersteller der Lautsprecher sollen entsprechend umdenken.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Anleitung: So bekommt ihr Fotos vom iPhone auf den PC

Einen ähnlichen Weg gehen einige Hersteller von Android-Zubehör: Dieses verfügt oft zwar ebenfalls über ein Dock, in dem sich das Smartphone platzieren lässt. Die Direktverbindung versorgt das Gerät aber nur mit Strom, die eigentliche Audio-Übertragung erfolgt über Bluetooth.

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten und sollte ein Zusammenhang zum Wechsel zum kleineren Dock-Anschluss bestehen, könnte das bedeuten, dass der neue Anschluss weniger Daten überträgt als der bisherige. Ganz überraschend käme das nicht: Der „alte“ Dock-Stecker verfügt immerhin über 30 Kontakte, beim neuen sollen es nur noch neun sein.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).