BlackBerry-CEO: iPhone-Benutzer sind "Wand-Umarmer"

Florian Matthey

Was ist der größte Schwachpunkt eines iPhone? Der BlackBerry-CEO John Chen meint ihn zu kennen: iPhone-Besitzer wollten ständig „die Wand umarmen“, sie bräuchten immer eine Steckdose, um den schwächelnden Akku aufzuladen.

Der BlackBerry-CEO John Chen, der die Führung des Unternehmens im letzten Jahr vom glücklosen Thorsten Heins übernommen hatte, hält iPhone-Besitzer für „Wand-Umarmer“ („wall-huggers“): Sie müssten ständig nach Steckdosen suchen, da die iPhone-Batterie oft nicht einmal einen ganzen Tag durchhalte.

Das aktuelle BlackBerry-Flaggschiff BlackBerry Z30 hält laut einem Test tatsächlich deutlich länger durch als das iPhone 5s und das iPhone 5c - allerdings nur, wenn es um die maximale Zeit für Telefongespräche geht. Hier liegt das BlackBerry-Gerät mit über 23 Stunden fast an der Spitze, die iPhone halten nur 10 bis 11 Stunden durch.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Anleitung: So bekommt ihr Fotos vom iPhone auf den PC

Beim Web-Browsing macht die Batterie des BlackBerry Z30 aber sogar deutlich früher schlapp als bei Apples aktuellen Smartphones - nach rund 7,5 Stunden statt nach rund 9 Stunden. In Sachen Video-Playback liegen die Geräte mit 10 bis 10,5 Stunden ungefähr auf Augenhöhe, das Z30 hält nur einige Minuten länger durch als das iPhone 5s. Auch BlackBerry-Kunden könnte man daher als „Wand-Umarmer“ bezeichnen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung