Foxconn: Suche nach neuen Mitarbeitern für iPhone-Produktion

Florian Matthey 1

Der Apple-Partner Foxconn, der die Produkte des Unternehmens in China und Brasilien herstellt, stellt in diesen Tagen zahlreiche neue Mitarbeiter ein: Das Unternehmen benötigt zusätzliche Arbeitskraft für die Produktion der nächsten iPhone-Generation. Idealerweise sollen es 20.000 zusätzliche Angestellte sein.

Foxconn: Suche nach neuen Mitarbeitern für iPhone-Produktion

Laut der China Morning News baut Foxconn in diesen Tagen eine neue Produktionslinie in Tai Yuan auf, in der das Unternehmen das neue iPhone herstellen will. Ein dortiger „Foxconn-Insider“ erklärte, dass Foxconn so viele Leute wie möglich einstellen will - solange sie nur ein Minimum der Einstellungsvoraussetzungen erfüllen. Insgesamt sollen 85 Prozent der Exemplare des neuen Modells von Foxconn stammen.

9 to 5 Mac verweist darauf, dass Foxconn in diesen Tagen auch mit Streiks durch viele Mitarbeiter zu kämpfen hat, die höhere Löhne verlangen. Das Bestreben, viele neue Mitarbeiter anzustellen, könnte auch damit zusammenhängen.

Foxconn musste sich in der Vergangenheit oft mit Kritik für schlechte Arbeitsbedingungen und niedrige Löhne auseinandersetzen, das Unternehmen kam vor allem wegen Selbsttötungen einiger Mitarbeiter in die Schlagzeilen. Auch Apple wurde aufgrund dessen wegen der Zusammenarbeit mit Foxconn kritisiert - wobei sich eine Aufsehen erregende Reportage im US-Fernsehen als teilweise erfunden herausstellte.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung