Sehnlichst warten wir den Tag herbei, an dem die Gerüchte ein Ende haben und endlich Klarheit darüber herrscht, wie es um die neue iPhone-Generation beschaffen sein wird. Bis dieses Geheimnis gelüftet ist, geht es munter weiter mit Hinweisen. So will DigiTimes von einem Zulieferer erfahren haben, dass die letzten Gerüchte über ein iPhone 5 mit 4,2-Zoll-Display falsch seien. Stattdessen würde die nächste iPhone-Generation mit einer Bildschirmgröße von 3,5 oder 3,7 Zoll ausgestattet sein. Die angeblich unkorrekten Angaben, auf die sich der Zulieferer bezieht, waren Anfang August in einem gefälschten Video der „Schweizer Apple-Webseite“ aufgetaucht.
Weiterhin konnte der Zulieferer mitteilen, dass die Rückseite des iPhone 5 nicht mehr aus Glas sondern aus Metall gefertigt sein wird.

 

iPhone 5

Facts 
iPhone 5

An Gerüchten nicht genug, veröffentlicht die Webseite AppleLeaks.org derweil einige Fotos, die angeblich das Logic Board der kommenden iPhone-Generation zeigen. Wie die Kollegen von macnews.de berichten, weisen die Bauteile darauf hin, dass Apple dem neuen Modell einen A5- Prozessor spendieren wird. Dafür spricht die rechteckige Aussparung, die mit dem im iPad 2 verbauten A5-Prozessor übereinstimmt. Während diese Neuigkeit nur wenig überrascht, bleibt noch die Frage, ob auch das allgemein als iPhone 4S bekannte Einsteiger-Modell den A5 Dual-Core Chip aufweisen wird. Weitere Hinweise könnten da die kürzlich aufgetauchten Front- und Backcover eines vermeintlichen Prototypens liefern.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.