Wenn Promis ihre virtuelle iPhone-Tastatur satt haben, bauen sie sich eben ein eigenes, echtes Keyboard. Wem haptisches Feedback beim Tippen am iPhone fehlt, sollte sich TYPO genauer ansehen.

 

iPhone 5

Facts 
iPhone 5
TYPO - Eine iPhone-Tastaturhülle

Ryan Seacrest ist ein bekannter Radio- und Fernsehmoderator aus den USA. Unter anderem führt er durch die Talent-Show American Idol. Sein neuestes Projekt ist das TYPO, eine Hardware-Tastatur fürs iPhone 5 und iPhone 5s.

Sie ist mit einer Hülle verbunden, in der sich auch ein 180-mAh-Akku verbirgt. Um auch im Dunkeln tippen zu können, lässt sich eine LED-Hintergrundbeleuchtung zuschalten. Eine direkte, physische Verbindung zum iPhone gibt es nicht. Die Kommunikation findet via Bluetooth statt.

Das TYPO selbst wird über einen Mikro-USB-Anschluss aufgeladen. Laut Hersteller sollte der Ladevorgang in einer Stunde geschafft sein. Da man sich den Platz für virtuelle Tasten auf dem Display spart, bekomme man 40 Prozent mehr Anzeigefläche auf dem iPhone. Gar nicht schlecht. Kleine Einschränkung: Touch ID wird mit diesem Zubehörteil wohl nicht mehr zu gebrauchen sein. Der Home-Button wird zwar durchgereicht (die Taste ganz unten rechts), den Fingerabdrucksensor kann TYPO aber nicht nachbilden.

Aktuell könnt ihr das TYPO nur vorbestellen. Zum Preis von fast 100 US-Dollar (etwa 73 Euro) ist es allerdings nicht gerade ein Schnäppchen. Sollte es sich aber als robuste, funktionale Tastatur-Alternative herausstellen, dürfte das Geld für Haptik-Fans gut angelegt sein. Bliebe doch sonst nur der Griff zu Blackberry-Smartphones...

Weitere Tastaturhüllen fürs iPhone: