Das Online-Magazin T3 hat die besten Aspekte aktueller Top-Smartphones und Gadgets herausgepickt und daraus ein Ganzes gemacht. 

 

iPhone 5

Facts 
iPhone 5

Wie könnte das perfekte Smartphone aussehen? Diese Frage stellte sich auch die Website T3 und fertigte ein Konzept an, welches die besten Aspekte aktueller Top-Smartphones vereint. Hauptsächlich wurden Fragmente aus Handys der Hersteller Apple, HTC, Samsung, Sony und auch Nokia verwendet.

Das Design beispielsweise ist dem des iPhone 5 und HTC One nachgeahmt. Ausschließlich bestehend aus Glas und Aluminium macht das Konzept einen sehr schönen Eindruck. Auch die Boom Sound-Lautsprecher des HTC One wurden verwendet. Die Kamera stammt aus dem Nokia 808 Pureview. Mit 41 Megapixeln und Carl Zeiss Optik gibt es momentan keine bessere Handy-Kamera als die des mittlerweile etwas älteren Smartphones der Finnen. Von dem Sony Xperia Z hat man sich die Wasserbeständigkeit und „Stamina Mode “ abgeguckt. Samsungs Galaxy S4 ist der Ursprung für das 5 Zoll Amoled Display.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Anleitung: So bekommt ihr Fotos vom iPhone auf den PC

Auch technisch bietet das „beste Smartphone weltweit“ alles was das Herz begehrt. Gleich zwei Snapdragon 800 liefern dem Gerät mehr als genug Power. Das Ganze wird unterstützt durch 16 GB RAM, sowie 128 GB Speicherplatz. Damit das Smartphone über den Tag kommt, wurde ein 6000 mAh Akku verwendet. Als Höhepunkt hat man, inspiriert von dem Celluon Cube, einen Laser Projektor in das Gerät integriert, welcher eine Tastatur auf beispielsweise einem Tisch abbildet. Auch die Frage nach dem Betriebssystem hat man klug gelöst. Bei dem Start des Gerätes kann man zwischen iOS 7 und Android 4.2.2 wählen.

Leider handelt es sich hierbei nur um ein Konzept. Allein aufgrund der übertriebenen technischen Spezifikationen wäre eine Umsetzung nach dem jetzigen Stand der Technik nicht möglich.

Quelle: T3

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).