iPhone 5c: Display-Tausch ab 20. Januar in allen Apple Stores

Thomas Konrad 13

Das Magazin 9to5Mac will erfahren haben, dass Kunden kaputte iPhone 5c-Displays ab nächster Woche in Apples Retail Stores reparieren lassen können. Ab Montag soll der Hersteller die Bildschirme für einen Pauschalpreis tauschen.

iPhone 5c: Display-Tausch ab 20. Januar in allen Apple Stores

9to5Mac beruft sich auf Aussagen „mehrerer“ Quellen, die den Start des Display-Tausch-Programms für Montag, den 20. Januar, vorhersagen. Seit einigen Monaten hat Apple daran gearbeitet, seine Ladengeschäfte mit Ersatz-Bildschirmen und speziellen Werkzeugen auszusatteten. Diese Vorrichtungen sind einen Blick wert – wir haben sie im November bereits gezeigt.

149 US-Dollar, umgerechnet etwa 110 Euro, soll der Display-Tausch  kosten, sofern es sich nicht um einen Garantiefall handelt. In Deutschland dürfte der Preis wieder einmal über dem tatsächlichen Wechselkurs liegen.

Der Tausch soll meist innerhalb einer Stunde erfolgen und hat für Kunden mindestens zwei Vorteile: Einerseits ist er immeroch günstiger als ein Ersatzgerät, das knapp 200 Euro kostet – zum anderen entfällt das Wiederherstellen des Geräts, alle Daten bleiben auf dem iPhone gespeichert.

Das Tausch-Programm starte am Montag in nahezu allen Stores – lediglich Kanada und Hong Kong seien außen vor. iPhone 5s-Kunden müssen sich derweil noch gedulden, bis Apple auch hier Displays in sämtlichen Apple Stores tauschen kann.

Apple hatte das iPhone 5c im September zusammen mit dem derzeitigen Flaggschiff-Modell, dem iPhone 5s, vorgestellt. Das Kunststoff-iPhone ersetzt so vor allem das iPhone 5, das andernfalls womöglich im Programm geblieben wäre. Im Inneren übernimmt es jedoch weitgehend die Komponenten des Vorgängers aus dem Jahr 2012. Verbessert hat Apple die FaceTime-Kamera auf der Vorderseite und die Standby-Dauer des Akkus.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung