Geht es nach dem in der Regel gut informierten KGI-Analysten Ming-Chi Kuo, wird es in diesem Jahr kein neues iPhone mit 4-Zoll-Display geben. Das iPhone 5s verkaufe sich noch sehr gut.

 

iPhone 5s

Facts 
iPhone 5s

Wie MacRumors berichtet, hat Kuo seine Investoren in einer Mitteilung darüber informiert, dass er kein neues 4-Zoll-Modell in der nahen Zukunft sieht. Apple liefere weiterhin 5 bis 7 Millionen iPhone 5s pro Quartal aus. Die Nachfrage nach dem kleinen iPhone ist also weiterhin stark.

Gleichzeitig sagt der KGI-Analyst dem kleineren Formfaktor kein vorzeitiges Ende voraus. Er nimmt an, dass es im kommenden Jahr ein neues iPhone mit 4-Zoll-Display geben werde. Als Grund nennt er die Nachfrage nach dem Formfaktor und die Implementation von Apple Pay in das neue iPhone, welches 2016 auf den Markt kommen soll.

Das iPhone 5c soll hingegen in diesem Jahr aufs Abstellgleis geschoben werden, das iPhone 5s soll mit der Einführung des iPhone 6s und iPhone 6s Plus das günstigste Einstiegsgerät werden. Ein iPhone 6c, bestehend aus Plastikgehäuse und den Innereien des iPhone 5s, werde es laut Kuo nicht geben.

Die Produktion des für 2016 erwarteten 4-Zoll-iPhone soll Foxconn übernehmen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?