Analysten hoffen auf iPhone-5s-Preissenkung nach iPhone-SE-Präsentation

Florian Matthey 6

In einer Woche wird Apple wohl ein neues 4-Zoll-iPhone als Nachfolger des iPhone 5s vorstellen. Aber was passiert dann mit dem iPhone 5s? Analysten hoffen, dass Apple es als günstiges Gerät für neue Marktsegmente im Programm behalten wird.

Analysten hoffen auf iPhone-5s-Preissenkung nach iPhone-SE-Präsentation

Der Analyst Gene Munster von Piper Jaffray glaubt, dass Apple nach der Präsentation des iPhone SE mit den Lagerbeständen des iPhone 5s „experimentieren“ könnte. Apple könnte das Gerät dann für 250 bis 350 US-Dollar verkaufen, um Marktanteile in aufstrebenden Märkten wie Indien, Brasilien und Russland zu gewinnen. Schon jetzt das iPhone 5s in Indien vergleichsweise günstig zu haben – dort kostet es seit Dezember 2015 nur noch knapp über 300 Euro.

Der J.P.-Morgan-Analyst Rod Hall ist sich sogar recht sicher, dass Apple das iPhone 5s im Sortiment behalten und den Preis stärker senken wird. Für das iPhone SE – Apples erstes iPhone mit 4-Zoll-Display seit 2013 – erwarten die Analysten einen Einstiegspreis um 450 Dollar.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung