Corning Lotus XT: Neues Glas für besonders dünne LC- und OLED-Displays

Florian Matthey

Der Glas-Hersteller Corning, der als Zulieferer für die Display-Gläser im iPhone und iPad gilt, hat mit Lotus XT eine neue Generation des „Lotus“-Glases für Smartphone- und Tablet-Displays veröffentlicht. Das material soll besonders gut für schnelle, dünne, helle und hochauflösende Displays geeignet sein.

Das Corning-Glas Lotus XT ermöglicht eine Display-Produktion unter höheren Temperaturen. Gleichzeitig sollen die Schwankungen, was die dicke des Materials betrifft, noch dünner sein als beim Vorgänger-Material. Insgesamt sollen sich so Displays herstellen lassen, die sich in den oben genannten Punkten noch weiter optimieren lassen.

Das Glas soll sowohl für den Einsatz mit LC- als auch OLED-Displays optimiert sein und besonders gut mit der Wärmeentwicklung zurecht kommen, die durch die höhere Zahl an Transistoren in besonders hochauflösenden Displays entsteht.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Bestseller: Die meistverkauften Telefone der letzten 10 Jahre

In iPhones und iPads soll bisher Cornings Gorilla Glass zum Einsatz kommen - auch wenn Apple und Corning das noch nie offiziell bestätigt haben. Angesichts dessen, dass Apple besonders viel wert auf hochauflösende Displays bei einer möglichst dünnen Konstruktion legt, wäre das Lotus-XT-Glas auch ein Kandidat für zukünftige Mobil-Geräte.

Corning Lotus XT.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung