G-Pad bringt Game-Boy-Feeling aufs iPhone

Julien Bremer 1

Alte Spieleklassiker vom Game Boy sind dank eines Emulators auch auf dem iPhone spielbar. Lediglich die Steuerung trübte oftmals das Spielvergnügen. Das G-Pad soll nun das alte Spiel-Feeling aufs neue Smartphone übertragen.

Spielen auf dem iPhone ist aufgrund der teilweise etwas umständlichen Steuerung nicht immer eine Freude. Vor allem alte Game Boy-Klassiker, die etwas schneller sind und mehr Geschick in der Steuerung erfordern, lassen sich mit dem Touch-Display nicht so elegant spielen, wie wir es von früher gewohnt sind.

Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo wurde nun ein Gadget vorgestellt, welches das alte Spielgefühl wieder hervorrufen soll. Das sogenannte G-Pad ist ein Überzug aus Silikon, der über das iPhone gestülpt wird und die alt bekannten Bedienelemente des Game Boys enthält. Dieses liegt dann genau auf der Benutzeroberfläche des Emulators und soll so die Bedienung vereinfachen. Die Idee zu diesem Gummiüberzug kam einem Vater, während er sah, wie sein Sohn alte Nintendo-Titel auf dem iPhone spielte und Probleme mit der Steuerung hatte.

G pad for your GBA4ios.

Wenn das Telefon mit dem G-Pad gut in der Hand liegt und die Tasten gut herausgearbeitet wurden, kann das durchaus ein nettes Teil für die Gamer unter euch werden. Das G-Pad soll problemlos mit dem iPhone 5, 5s und 5c sowie mit dem iPod touch der fünften Generation und einem iPad mini benutzt werden.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Bestseller: Die meistverkauften Telefone der letzten 10 Jahre

Das Crowdfunding-Projekt läuft noch 53 Tage. Ziel ist es, in dieser Zeit 16.000 Dollar einzusammeln. Danach geht das G-Pad in Produktion. Der aktuelle Stand zeigt 1.667 Dollar an.

Quelle: indiegogo.com

Weitere Artikel zum Thema:

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf Facebook oder folge uns auf Twitter. Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung