iPhone 5s: Nutzer berichten von Problemen mit Kompass und Wasserwaage

Philipp Gombert

Aktuell solltet ihr euch nicht unbedingt auf die Messwerte eures iPhone 5s verlassen. Nutzer berichten zurzeit von falschen Werten bezüglich der Kompass- sowie der Wasserwaagen-App. 

iPhone 5s: Nutzer berichten von Problemen mit Kompass und Wasserwaage

Überaus viele Nutzer klagen aktuell über Ungenauigkeiten des Gyroskops im iPhone 5s. Wie im MacRumors-Forum von einem User bemerkt und von Weiteren häufig bestätigt wurde, arbeitet dieser sehr ungenau und misst häufig falsche Werte. Als Beispiel kann man die Ergebnisse des besagten Nutzers nennen. Dieser verglich sein neues iPhone 5s mit dem iPhone 4. Während die Wasserwaage des älteren Gerätes auf einer ebenen Fläche exakt 0° anzeigte, kam das neue Modell auf -4°. Ähnlich verhielt es sich mit dem Kompass. Das iPhone 5s maß 165° Süd, das 4er 179° Süd. Der Wert des iPhone 4 konnte durch die Messungen seines Autos bestätigt werden.

Weitere Nutzer konnten den Fehler reproduzieren. Platzierten sie deren iPhone 5s auf einer gerade Ebene, so driftete das Auto in Rennspielen immer weiter nach rechts. Nun stellt sich natürlich die Frage, ob es sich um ein Software- oder Hardwareproblem handelt. Letzteres wäre natürlich weitaus schlimmer, schließlich würden wertvolle Geräte in großen Mengen reklamiert werden. Hoffen wir daher, dass das Problem mit den kommenden Updates behoben wird. An dieser Stelle vielen Dank an Michael, der uns auf die Meldung aufmerksam gemacht hat.

Quelle: MacRumors-Forum

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung