Ein Gerücht so alt wie das iPhone selbst: Schenkt man einem aktuellen Bericht aus Taiwan Glauben, dann verzichtet Apple im kommenden iPhone 5S auf den mechanischen Home-Button.

 

iPhone 5s

Facts 
iPhone 5s

Viele Wettbewerber in Apples Umfeld besitzen es schon: Ein berührungsempfindliches Eingabefeld statt mechanischer Knöpfe. Seit dem ersten iPhone gehört der Home-Button jedoch zum zentralen Eingabewerkzeug bei Apples Smartphone. Mechanik ist allerdings störanfällig. Nicht wenige Anwender können davon berichten und mussten den Home-Button schon des Öfteren ersetzen. Die taiwanesische Seite TechNews greift nun ein „altbackendes“ Gerücht wieder auf. Demnach erhält das kommende iPhone 5S ein wartungsfreundliches und auf Berührung geeichtes Eingabefeld im unteren Bereich des Smartphones. Für die notwendige Widerstandsfähigkeit sorgt Saphirglas. Eben jenes Material gilt als besonders resistent und kratzfest. Apple verwendet das Wunderglas schon für die Optik der Kamera des iPhone 5.

In Bezug auf sich erhärtende Gerüchte eines Fingerabdrucksensors im zukünftigen iPhone 5S oder iPhone 6 erscheint dieser Entwicklungsschritt als plausibel. Schließlich würde ein solcher Sensor dezent versteckt innerhalb eines solchen Eingabefeldes Platz finden. Die Beschichtung mit Saphirglas sorgt zudem für eine kratzfreie Zone – unabdingbar für eine korrekte Erkennung des Fingerabdrucks des Anwenders.

Über die Glaubwürdigkeit des neuerlichen Berichts lässt sich streiten. Bisher trat TechNews noch nicht als sonderlich zuverlässige Quelle in Erscheinung.

Quelle: TechNews via Cult of Mac.
Bildquelle: Saphire von shutterstock.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.