iPhone-Start bei China Mobile: Tim Cook bleibt bezüglich Display-Größe schmallippig

Florian Matthey 35

Ab heute ist das iPhone endlich auch über den größten Mobilfunkbetreiber der Welt - China Mobile - erhältlich. Apples CEO Tim Cook war für den Verkaufsstart persönlich vor Ort - und versprach den chinesischen Kunden weitere großartige Produkte. Zu einem iPhone mit größerem Display wollte er sich aber nicht wirklich äußern.

iPhone-Start bei China Mobile: Tim Cook bleibt bezüglich Display-Größe schmallippig

Tim Cook ließ es sich nicht nehmen, zusammen mit dem China-Mobile-Chef Xi Guohua beim Verkaufsstart des iPhone 5s über China Mobile im Store der China-Mobile-Zentrale in Peking persönlich anwesend zu sein. Dort sprach er auch mit Journalisten - und erklärte ihnen, dass der heutige Tag „nur der Anfang“ sei. China Mobile und Apple haben immerhin einen Vertrag für eine mehrjährige Kooperation geschlossen.

In China sind jedoch Smartphones mit großen Displays besonders beliebt; der Bildschirm des iPhone 5s ist vergleichsweise klein. Dementsprechend kam auch die Frage auf, ob Apple denn in Zukunft ein iPhone mit größerem Display - vielleicht schon in Form des a href=“https://www.giga.de/smartphones/iphone-6/“ target=“_blank“>iPhone 6 - im Angebot haben werde.

Wenig überraschend erklärte Cook, dass sich Apple nie über zukünftige Produkte äußere. Allerdings sagte er: „Wir haben großartige Dinge, an denen wir arbeiten, aber wir wollen sie geheim halten. Auf diese Art werdet ihr besonders glücklich sein, wenn ihr sie seht.“ Einigen Gerüchten zufolge soll eine Neuerung des iPhone 6 tatsächlich ein größeres Display sein.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung