iPhone: Weniger Reparaturen, mehr Diebstähle

Julien Bremer 6

iPhone-Besitzer klagen weniger über zerbrochene und zerkratzte Displays als andere Smartphone-Nutzer, haben dafür aber vermehrt mit Diebstählen zu kämpfen. Das geht zumindest aus einer Mitteilung des Versicherungsunternehmens ProtectCell hervor, das in den USA über zwei Millionen Versicherungen für Smartphones und Tablets verkauft hat.

iPhone: Weniger Reparaturen, mehr Diebstähle

Für die Pressemitteilung, die im Wall Street Journal erschienen ist, hat Protect-Cell all ihre Smartphone-Versicherungen einbezogen und die Werte auf die entsprechenden Geräte heruntergebrochen. Der angegebene Prozentwert bezieht sich also immer auf die gesamte Smartphone-Statistik. ProtecCell versichert die Smartphones unter anderem gegen zerkratzte Displays, Wasserschäden und mechanische Fehler

Im Vergleich zu anderen Smartphone-Nutzern fordern iPhone-User insgesamt 54 46 Prozent seltener ein Ersatzgerät ein. Bei zerkratzten und gebrochenen Touchscreens erbitten 11 Prozent weniger eine Display-Reparatur. Das könnte einerseits daran liegen, dass iPhones einfach resistenter gegen solche Schäden sind oder die Nutzer vorsichtiger mit ihren Geräten umgehen als Smartphone-Besitzer anderer Hersteller (oder ein Mix aus Beidem).

Statistik-iPhone-Display

Das iPhone ist jedoch Spitzenreiter in der Kategorie der „verschwundenen“ Geräte. Im Vergleich zu den anderen Smartphones meldeten iPhone-Besitzer 65% häufiger ihr Telefon als vermisst. In den meisten Fällen kann von einem Diebstahl ausgegangen werden, aber auch Leute, die ihr Telefon einfach nicht mehr auffinden können, zählen dazu.

Apple ist die Attraktivität seiner Geräte bei den Langfingern nicht verborgen geblieben. Bereits mit iOS 7 haben sie den „Activation Lock“ eingeführt, mit dem das Telefon aus der Ferne deaktiviert werden kann und nur durch eine Passworteingabe wieder funktionstüchtig wird. Das soll verhindern, dass Diebe die Geräte voll funktionstüchtig weiterverkaufen können.

Sowohl Android als auch Windows Phone haben keinerlei solche Funktion. Dennoch werden Smartphones mit diesen System bedeutend weniger entwendet. Grund dafür dürfte im geringeren Wiederverkaufswert im Vergleich zum iPhone liegen.

Das Unternehmen stellt auch fest, dass die Zahl für Tablet-Nutzer bedeutend angestiegen ist. Im Jahr 2013 haben 90 Prozent mehr Tablet-Besitzer eine Versicherung abgeschlossen, als im Vorjahr. Die Ursache dafür dürfte im starken Wachstum des Tablet-Markts liegen. Es werden einfach wesentlich mehr Geräte im Umlauf.

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf Facebook oder folge uns auf Twitter. Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen

* gesponsorter Link