Lunacase: Diese iPhone-Schutzhülle macht aus Handy-Strahlung Strom

Ben Miller 15

Mit einer revolutionären Stromversorgung will die iPhone-Schutzhülle Lunacase leuchtende Benachrichtigungen anzeigen.

Lunacase: Diese iPhone-Schutzhülle macht aus Handy-Strahlung Strom

Lunacase ist eine reaktive iPhone-Schutzhülle, die ein Benachrichtigungssystem mit an Bord hat. Das klingt interessant, haut aber wohl keinen vom Hocker. Doch da ist noch mehr! Das wirklich Interessante an dieser Schutzhülle ist die Technik im Inneren.

Das Lunacase kommt nämlich ganz ohne Akku, Bluetooth oder WLAN aus, unterhält also auch keine Daten-Verbindung mit dem iPhone. Es funktioniert nur mit GSM-Modellen des iPhone 5/5c/5s kompatibel.

Wie versorgt sich das Lunacase dann mit Strom? Laut den Entwicklern zapft das Lunacase das elektromagnetische Feld an, welches jedes Mobilfunkgerät umgibt. Je nach Intensität und Muster dieses Feldes (grob gesagt), erkennt das Lunacase, ob das iPhone gerade angerufen wird oder eine SMS empfängt.

Man kennt das Phänomen, das wenn man ein Mobilfunkgerät an anfällige Kopfhörer oder Lautsprecher hält, man ein ratterndes Geräusch hört. Dieses „Rattern“ ist unterschiedlich für Anrufe und SMS. Es wird in diesem Video von „Wissen macht Ah!“ gut beschrieben. So ähnlich erkennt auch Lunacase den Unterschied zwischen Anruf und SMS.

Einen funktionierenden Prototypen haben die ukrainischen Entwickler bereits auf der vergangenen CES in Las Vegas gezeigt.

Mit einer Kickstarter-Kampagne wird jetzt Geld gesammelt, um das Lunacase noch in diesem Jahr in die Läden zu bringen. Das selbstgesteckte Ziel von 50.000 US-Dollar wurde übrigens bereits überschritten. Somit geht Lunacase in Produktion. Wer will, hat noch 36 Tage Zeit das Projekt zu unterstützen und kann sich so ein Lunacase für 39 statt 50 US-Dollar sichern.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung