Wer unterwegs völlig auf Kontakt mit der Außenwelt verzichten will, lässt das Smartphone eben zu Hause. Geht das aber nicht, kann man es ausschalten. Oder in eine solche selbstgebastelte Strahlenschutzhülle stecken.

 

iPhone 5s

Facts 
iPhone 5s

Der berliner Künstler Aram Bartholl zeigt, wie man mit nur wenigen Stichen aus einem besonderen Abschirmvlies ganz leicht Smartphone-Taschen bastelt. Sie lassen weder Mobilfunk-, noch WLAN-Signale durch und bieten außerdem einen sehr wirksamen Schutz gegen ungewollte Übertragung von Ortungsdaten.

1m ² Abschirmvlies bekommt ihr für etwa 27 Euro. Die Bastelanleitung ist denkbar simpel: 

  • Schneidet aus dem Vlies je Tasche einen Streifen von 50 cm x 12 cm.
  • Faltet den Streifen zu 25 cm x 12 cm.
  • Faltet die nun aufeinander liegenden, langen Seiten einmal um (je etwa 1 cm) und befestigt sie mit Nadeln.
  • Näht die gefalteten Seiten mit je einer geraden Naht zu.
  • Smartphone rein, Öffnung zwei Mal falten, mit Büroklammer schließen, fertig.

Je nach Bedarf und Fingerfertigkeit könnt ihr die Hülle natürlich noch verfeinern, zum Beispiel mit etwas ansehnlicheren Materialien außen oder einem raffinierteren Schließmechanismus. Zum Beispiel Gummibänder, Klammern, oder ähnliches. Wichtig ist nur, dass das Smartphone auf allen Seiten von Material umschlossen ist und Öffnungen doppelt zugefaltet sind. Wer auch gegen besonders starke, nahe WLAN-Signale geschützt sein will, legt das Material einfach doppelt.

Dazu im ersten Schritt einen Streifen von 50 cm x 24 cm abschneiden und auf 50 cm x 12 cm falten.

Vielleicht ist dann ja sogar noch genug übrig für einen Hut aus demselben Stoff...

Quiz: Bist du ein iPhone-Experte?