Consumer Reports: iPhone 6 und iPhone 6 Plus weniger biegsam als gedacht

Thomas Konrad 54

Nach zahlreichen Berichten über einen angeblichen Design-Fehler des iPhone 6 Plus hat nun auch Consumer Reports die neuen iPhone-Modelle entsprechenden Tests unterzogen. Das Ergebnis: Die Geräte seien weniger biegsam als gedacht. 

Unter dem Namen „Bendgate“ schlug die Geschichte um verbogene iPhone 6 Plus-Geräte in den Medien hohe Wellen. Angefangen hat es mit einem Video auf Youtube: Darin zeigte ein Nutzer, wie leicht es anscheinend sei, ein iPhone zu verbiegen. Die Medien berichteten darüber - mehrere Millionen Interessierte sahen das Video innerhalb weniger Tage. Manch ein Betrachter vermutete Manipulation, dem wollte Lewis Hilsenteger von Unbox Therapy entgegenwirken, ging wenige Tage später mit einem intakten Gerät auf die Straße und ließ sich erneut beim Verbiegen filmen. Erneut schien Apples Smartphone verhältnismäßig leicht nachzugeben. Dass Hilsenteger durchaus Kraft anwenden muss, verraten nicht zuletzt die Fingerkuppen.

Wie viel Kraft nötig ist, um iPhone 6 und iPhone 6 Plus zu verbiegen, wollte die US-amerikanische Ausgabe der Stiftung Warentest in Erfahrung bringen. Consumer Reports hat beide Modelle getestet und sie mit dem HTC One M8, Samsungs Galaxy Note 3, dem LG G3 und Apples iPhone 5 verglichen. Zwar seien die neuen iPhones nicht die stabilsten Smartphones, zugleich aber auch nicht die schwächsten. Ängste hinsichtlich eines schweren Design-Fehlers beim iPhone 6 (Plus) seien übertrieben.

iPhone Bending: Consumer Reports' Lab Results.

Das Magazin wandte einen Dreipunkt-Biegetest an, begann mit rund 4,5 Kilogramm (10 Pfund) für 30 Sekunden, steigerte dann 10-Pfund-weise, bis sich das Gerät nicht mehr in den Ausgangszustand zurückbog.

Bilderstrecke starten(25 Bilder)
Schöne iPhone-Hüllen, Taschen und Cases für jeden Geschmack (Bildergalerie)

Im Test hielt das iPhone 6 Plus sogar einer größere Belastung stand als das iPhone 6. Bisherige Berichte sagten insbesondere dem 5,5-Zöller eine Schwäche nach. Consumer Reports testete nicht nur die reine Biegsamkeit der Geräte, wollte zudem herausfinden, mit welcher Belastung sich der Bildschirm vom Gehäuse löst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung