Mit einer Display-Diagonale von 5,5 Zoll eignet sich das iPhone 6 Plus besonders gut zur mobilen Datennutzung. Wie gut? Beim iPhone 6 Plus ist das verbrauchte Datenvolumen im Vergleich zum kleinen Bruder doppelt so hoch.

 

Apple iPhone 6 Plus

Facts 

Die Besitzer des iPhone 6 Plus lieben anscheinend das Surfen im Web und das Streamen von Videos. Ein Report von Citrix (PDF, via Apple World Today) beinhaltet viele interessante Details über die mobilen Begleiter und deren Nutzer.

Ein Datenpunkt in dem Bericht ist der Daten-Verbrauch der verschiedenen iPhone-Generationen. Im Vergleich zum iPhone 6 generieren Nutzer des iPhone 6 Plus einen doppelt so hohen Datenverbrauch. Im Vergleich zum iPhone 3GS ist es zehnmal so viel. Dies zeigt, dass die Nutzer des großen iPhones ihr Smartphone eher wie ein Tablet einsetzen und auch unterwegs, fernab von Wi-Fi-Verbindungen, verstärkt die mobilen Datenverbindungen ihrer Anbieter nutzen.

Des Weiteren zeigt der Report, dass die Nutzung von Fitness-Apps in den vergangenen zwei Jahren deutlich gestiegen ist. Waren es im Jahr 2013 noch 39 Prozent, benutzen 2015 mittlerweile 78 Prozent Apps wie RunKeeper oder Runtastic.

Es gibt auch einige Details zur Nutzung von iPhone und Android im Unternehmensbereich. Hier zeigt sich laut Citrix: iOS-Geräte sind bei Firmenkunden mit 64 Prozent deutlich beliebter als Android (27 Prozent) oder Windows Phone (9 Prozent).

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?