iPhone 6 Plus: Nutzer berichten von schnellen Verbiegungen

Julien Bremer 55

Mit seinen 15,8 cm Länge gehört das iPhone 6 Plus zu den langen Lulatschen unter den Smartphones. Doch dieses neue Format scheint auch anfälliger für Biegungen zu sein, wie erste Nutzer berichten.

iPhone 6 Plus: Nutzer berichten von schnellen Verbiegungen

Nach dem Antenna-Gate und dem „Scuff Gate“ (Abschürfungen am Gehäuse beim neuen iPhone 5) droht Apple nun das „Bend Gate“. Demnach verbiegt sich das iPhone 6 Plus recht schnell, ohne, dass es dafür größerer Krafteinwirkungen braucht.

Im Forum der amerikanischen Plattform macrumors schreibt der Nutzer hanzoh, dass sich sein Gerät leicht verbogen habe, nachdem er es rund 18 Stunden in der vorderen Hosentasche seiner Anzughose mitführte. Die meiste Zeit davon saß er. Weitere Nutzer berichten von ähnlichen Erfahrungen. Bei den Fotos tritt die Verbiegung stets auf Höhe des SIM-Karten-Slots auf.

iPhone 6 Plus verbogen

iPhone 6 Plus Verbogen 02

Ob es sich dabei um fehlerhafte Einzelstücke handelt oder das iPhone 6 Plus mit seiner Größe und dem vergleichsweise weichen Aluminum-Gehäuse tatsächlich anfällig dafür ist, schnell seine Form zu verändern, ist hingegen noch nicht bekannt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung