iPhone 6 (Plus): Printwerbung zeigt beide Modelle in Lebensgröße

Thomas Konrad 1

Auf der Rückseite des amerikanischen Rolling Stone Magazines bewirbt Apple derzeit die neuen iPhone-Modelle, iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Viele Leser sehen damit zum ersten Mal, wie groß die neuen Modelle tatsächlich sind. Abgebildet sind sie nämlich in lebensgroß.

iPhone 6 (Plus): Printwerbung zeigt beide Modelle in Lebensgröße

Über den im Maßstab 1:1 abgebildeten iPhone-Modellen steht lediglich „actual sizes“, also „tatsächliche Größen“. Kunden können ihre Telefone so mit der neuen iPhone-Generation vergleichen, ohne zwingend ein Ladengeschäft aufsuchen zu müssen.

In Gold, Silber und Spacegrau gibt es die neuen iPhones zu kaufen, diesmal mit den Speichergrößen 16, 64 und 128 Gigabyte. In beiden verbaut Apple einen neuen A8-Chip - ein 64-Bit-Chip der zweiten Generation und eine neue Kamera mit so genannten Focus Pixels, die Aufnahmen noch schärfer machen sollen.

Eine Besonderheit gibt es bei der Kamera des großen iPhones: Sie ist mit einer optischen Bildstabilisierung ausgestattet. Beide Geräte verfügen über eine verbesserte Gesichtserkennung sowie Cinematic Videostabilisierung und einen kontinuierlichen Autofokus für Video-Aufnahmen. An der FaceTime-Kamera auf der Vorderseite hat sich im Vergleich zu iPhone 5c und iPhone 5s nichts geändert.

7,1 (6 Plus) beziehungsweise 6,9 Millimeter sind die neuen Geräte dünn; das iphone 5s ist 7,6 Millimeter tief und wiegen 172 beziehungsweise 129 Gramm.

Die offensichtlichste Neuerung ist in beiden Fällen jedoch das Display: 5,5 und 4,7 Zoll gibt es diesmal - so genannte Retina HD Displays. 1920 mal 1080 und 1334 mal 750 Pixel beherbergen sie.

Wie man bei solch großen Displays noch alle Schaltflächen erreichen kann? Antwort: Mit dem Einhandmodus. Ein doppeltes Antippen (!) der Hometaste genügt

Schnelleres LTE sollen beide Modelle der 6er-Generation ermöglichen.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung