iPhone 6: Video zeigt Zeitlupen-Aufnahme mit 240 Bildern pro Sekunde

Thomas Konrad

Apple hat der Kamera im neuen iPhone 6 einen neuen Modus für Zeitlupenvideos spendiert. Sowohl iPhone 6 als auch iPhone 6 Plus nehmen Zeitlupenvideos mit wahlweise 120 oder 240 Bildern pro Sekunde auf. Wir zeigen ein sehenswertes Beispiel.

Apples achte iPhone-Generation nimmt Zeitlupenvideos in 720p-Qualität auf. Aufnahmen in 1080p-Qualität sind nur bei gewöhnlichen Videos möglich - mit 30 oder sogar 60 Bildern pro Sekunde. Wie eine Aufnahme in Zeitlupe bei 240 Bildern pro Sekunde aussieht, zeigt ein Video von Osborne Images.

Apple hatte die neue iPhone-Generation am 9. September vorgestellt. Erstmals bietet der Hersteller eine neue iPhone-Generation in zwei Display-Größen an: 4,7 und 5,5 Zoll. Beide Modelle sind mit einem Retina HD Display ausgestattet. Das kleinere hat 1334 mal 750 Pixel, das größere Full HD, also 1920 mal 1080 Pixel.

Die neuen Geräte sind außerdem dünner als ihre Vorgänger, 6,9 beziehungsweise 7,1 Millimeter beim iPhone 6 Plus. Zu dünn offenbar für die Kamera. Denn: Diese steht ein kleines bisschen vom Gehäuse hervor. Wer eine flache Geräte-Rückseite bevorzugt, muss also zur Schutzhülle greifen. Immerhin bekommen Anwender so eine bessere Kamera in die Hand, die Zeitlupenvideos - wie im gezeigten Video - mit 240 Bildern pro Sekunde aufnimmt und sich nun auch auf Zeitraffer-Aufnahmen versteht.

Aufnahmen sollen dank 1,5 Mikrometer großen Pixeln, einer f/2.2-Blende und sogenannten Fokus-Pixeln auf dem Sensor besser sein als je zuvor.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung