Vorhersage fürs März-Quartal: 14 Millionen mehr iPhones als 2014

Thomas Konrad 7

UBS Evidence Lab-Analyst Steven Milunovich wagt nach Apples Rekordquartal eine Vorhersage fürs nächste: 58 Millionen iPhones werde Apple im aktuell laufenden Quartal verkaufen - mehr als im Vorjahr, aber unter der Nachfrage.

Vorhersage fürs März-Quartal: 14 Millionen mehr iPhones als 2014
Bildquelle: Apple.

Die Nachfrage für Apples Smartphone belaufe sich im Quartal auf rund 66 Millionen Geräte. Seine Vorhersage hat Milunovich nach einer aktuellen UBS-Umfrage, die über 20 Länder und zusätzliche Statistiken berücksichtigt, nach oben korrigiert (via Appleinsider). Ursprünglich rechnete er mit 55 Millionen verkauften Geräten im zweiten Geschäftsquartal.

Egal ob 55 oder 58 Millionen - beides wäre ein Erfolg für den Hersteller aus Cupertino. Im gleichen Quartal verkaufte Apple im Vorjahr 43,7 Millionen Geräte. Die 50-Millionen-Marke durchbrach Apple bislang erst zweimal, nämlich in den Weihnachtsquartalen der letzten 2 Jahre.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung