iPhone 6 Plus: Spotlight und Touch ID

Ben Miller 29

Spotlight

Die Spotlight-Suche sieht auf den ersten Blick aus wie eh und je, liefert aber deutlich mehr und bessere Ergebnisse. Unter anderem durchsucht sie jetzt auch Wikipedia, den iTunes und App Store, und zeigt auch passend interessante Orte in der direkten Umgebung an – fast wie Googles Suchmaschine, nur eben von Apple, umfangreicher und jederzeit schnell und direkt auf dem iOS-Gerät verfügbar.

Touch ID

Natürlich sind auch die neuen iPhone-Modelle mit dem Fingerabdrucksensor Touch ID ausgestattet. Er funktioniert jetzt noch schneller und ist noch zuverlässiger, als beim iPhone 5s. Ab iOS 8 können sich auch Apps Touch ID zunutze machen. Bestes Beispiel hierfür ist 1Password, das die persönlichen Passwörter und Zugangsdaten mit dem eigenen Fingerabdruck schützt.

Zukünftig soll man auch auch per Fingerabdruck an der Supermarktkasse und in Apps bezahlen können. Apple Pay nennt sich der neue Bezahldienst, der diesen Oktober vorerst nur in den USA an den Start gehen soll. Wann und ob er nach Europa kommt, steht noch in den Sternen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung