iPhone 6 Plus: Tastaturen

Ben Miller 29

Endlich werden auch Tastaturen von Drittanbietern unterstützt. Leider sind auch viele der derzeit angebotenen Tastaturen nicht für das größere Touchscreen-Display des iPhone 6 Plus optimiert. Im Hochformat fällt das nicht unbedingt auf, im Querformat aber sehr wohl.

Das klingt jetzt nach keinem großen Problem. Ist es aber, besonders wenn man von einem bisher recht kleinen iPhone zu einem Brummer wie dem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus wechselt.

Das iPhone 6 Plus bringt eine besonders umfangreiche Querformat-Tastatur mit zahlreichen Funktionstasten mit. Auf den ersten Blick wirkt sie etwas verwirrend, aber man hat sich schnell daran gewöhnt. Die Zusatztasten sind links und rechts neben der eigentlichen Tastatur angeordnet. Das ist ergonomisch sinnvoll, da die Daumen so beim Schreiben von Texten keine langen Wege zurücklegen müssen. Es tippt sich mit diesem Tastatur-Layout einfach deutlich angenehmer.

Alle Drittanbieter-Tastaturen pfeifen auf die Ergonomie im Querformat und strecken sich über die gesamte Displaybreite. Dementsprechend ermüdend ist das Tippen mit diesen Tastaturen dann auch.

Als langjähriger Nutzer eines iPhones geht das Tippen auf der virtuellen iOS-Tastatur eines iPhone 5s einfach von der Hand. Man hat über die Jahre ein gewisses Muskelgedächtnis aufgebaut. Man weiß, wo welche Tasten platziert sind und muss nicht mehr genau hinsehen beim Tippen.

Bei den neuen iPhone-Modellen führt dieses Muskelgedächtnis zu Problemen. Nicht nur weil iPhone 6 und iPhone 6 Plus deutlich größer und breiter sind, als alle bisherigen iPhone-Generationen.

iOS 8 stellt unterschiedliche Versionen der iOS-Tastatur dar, je nachdem, ob die jeweilige App bereits für den größeren Touchscreen optimiert ist oder automatisch vergrößert dargestellt wird. Unter anderem erkennt man auch daran Apps, die noch nicht optimiert sind.

Kurz gesagt vertippt man sich öfter, da Größe und Layout der Tastatur fast zwischen jeder App wechselt. Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte:

Wie man sieht, sind das Layout der Tastatur, die Tastengröße und der Abstand zwischen den Tasten sehr unterschiedlich, je nachdem ob die App optimiert ist oder nicht.

So schleppend wie App-Updates für die neuen iPhones veröffentlicht werden, dürfte dieses Tastatur-Problem wohl noch einige Zeit bestehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung