Apple zeigt neue iPhone-6-Spots: „Wenn's kein iPhone ist, dann ist es kein iPhone“

Florian Matthey 13

Apple hat zwei neue Werbespots fürs iPhone 6 veröffentlicht. Das Motto: „Wenn’s kein iPhone ist, dann ist es kein iPhone.“ Das Unternehmen will sich damit klarer von der Konkurrenz absetzen. Gleichzeitig gibt es weitere „Shot on iPhone 6“-Filme in Apples Galerie.

Apple zeigt neue iPhone-6-Spots: „Wenn's kein iPhone ist, dann ist es kein iPhone“

Ganz neu ist Apples Slogan „If it’s not an iPhone, it’s not an iPhone“ nicht - schon vor einigen Jahren gab es Spots mit dem Motto: „If you don’t have an iPhone, you don’t have an iPhone“. Auch dieses Mal möchte Apple mit den neuen iPhone-6-Werbespots hervorheben, was das iPhone so besonders macht - gerade auch in Abgrenzung zur Android-Konkurrenz, auch wenn Apple diese nicht namentlich nennt.

Im ersten Werbespot „Loved“ hebt Apple hervor, dass 99 Prozent aller iPhone-Benutzer ihr iPhone lieben. Die Kundenzufriedenheit ist laut Umfragen beim iPhone seit Jahren besonders hoch - auch wenn es zuletzt Umfragen gab, die Samsung-Kunden mit noch mehr Zufriedenheit sahen; vor allem in Deutschland.

Im zweiten Spot „Hardware & Software“ erklärt Apple, dass beim iPhone Hardware und Software - anders als „bei den meisten anderen Smartphones“ - aus einer Hand stammen. So könne die Hardware das meiste aus der Software herausholen. So könnten beide Teile als ein einheitliches, tolles Teil („amazing part“) zusammenarbeiten.

Gleichzeitig setzt Apple auch noch auf die „Fotografiert mit dem iPhone 6“-Kampagne. In der „World Gallery“ sind fünf neue Videos zu sehen, die Benutzer mit dem iPhone 6 aufgenommen haben - darunter auch eine Unterwasser-Aufnahme.

Update Juni 2016: Die Kampagne mit von Benutzern erstellten Fotos und Videos setzt sich mittlerweile mit dem iPhone 6s fort. Dieses bewirbt Apple aber anders als den Vorgänger auch mit Portrait-Aufnahmen, also nicht nur Landschaftsfotos.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung