CES 2014: Grafikchip-Kandidat für Apple A9 (?) vorgestellt

Florian Matthey

Zur CES 2014 hat Imagination Technologies eine neue Generation seiner integrierten Grafikchips für ARM-Prozessoren vorgestellt. Diese kommen unter anderen in Apples AX-Chips zum Einsatz. Der neue Chip bietet bis zu 50 Prozent mehr Leistung, möglicherweise wird Apple ihn aber erst im A9-Chip verwenden können.

CES 2014: Grafikchip-Kandidat für Apple A9 (?) vorgestellt

Im Apple-A7-Chip verwendet Apple den Imagination-Chip Series6, dessen Nachfolger das Modell Series6XT sein wird. Imagination verspricht bis zu 50 Prozent höhere Benchmark-Werte bei besonders kompaktem und stromsparenden Design.

Mac Rumors glaubt, dass die Variante GX6450 des neuen Chips ein Kandidat für zukünftige Apple-Chips wäre - es handelt es sich um den direkten Nachfolger des Quad-Core-Modells G6430, das Apple im A7-Chip verwendet. Auf den ersten Blick wäre der Series6XT GX6450 also ein Kandidat für den Apple A8.

AnandTech verweist allerdings darauf, dass Imagination die Series6-Chips zur CES 2012 vorgestellt hatte, das Lizenzierungs- und Integrations-Verfahren dann aber einige Zeit in Anspruch nahm, so dass Apple die ersten Chips mit Series6 erst anderthalb Jahre später - in Form des A7 - in Produkte integrieren konnte.

Das spräche eher dafür, dass Series6XT-Chips erst im nächsten Jahr, also im Apple A9, zum Einsatz kommen würden - es sei denn, die Zusammenarbeit zwischen Apple und Imagination würde dieses Mal deutlich schneller funktionieren. Ansonsten dürfte der Leistungszuwachs in Sachen GPU im Apple A8 dieses Jahr etwas bescheidener ausfallen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung