Gene Munster: iPhone 6 im Sommer beliebter als seine Vorgänger

Thomas Konrad

Analyst Gene Munster sagt für Apples aktuelle iPhones einen rosigen Sommer voraus: Sie sollen sich in den zwei Quartalen bis September besser verkaufen als iPhones bisher.

Appleinsider liegt die Notiz vor, die Munster am Freitag an Investoren ausgab. iPhone 6 und iPhone 6 Plus werden sich Munster zufolge „komplett anders“ verkaufen als bisherige Modelle.

Im Vergleich zum Quartal, das im März endet, sank Apples Anteil am Smartphone-Markt bislang in den Sommer-Monaten - laut Munster um vier Prozent. Das soll sich in diesem Jahr ändern.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
iPhone 6 und Lumia 930 im Kamera-Vergleich [Galerie]

Im Quartal bis Ende Juni soll Apple 42,7 Millionen iPhones verkaufen, in den drei Monaten darauf 45,1 Millionen, so die Meinung der Wall-Street-Investoren. Das entspricht jeweils einem 12- beziehungsweise 11-Prozent-Anteil am weltweiten Smartphone-Markt, schätzt Munster.

Im verkaufsstarken Weihnachtsquartal sollen laut Wall Street 73,4 Millionen Geräte über die Ladentheke gehen, etwas weniger als die 74,5 Millionen im letzten Jahr.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung