Gerücht: 5,5-Zoll-iPhone wird exklusiv und teurer

Julien Bremer 21

Auf Weibo, dem chinesischen Pendant zu Twitter ist ein Post erschienen, wonach die 5,5-Zoll-Version des iPhone 6 nur in limitierter Auflage produziert und um einiges teurer wird. Die Ursache dafür: Saphirglas.

Das Posting beruft sich auf angebliche Quellen in Apples Produktionskette in China. Demnach wird der Konzern während des gesamten Produktzyklus‘ lediglich 10 Millionen Geräte mit 5,5 Zoll herstellen. Zum Vergleich: Apple verkaufte im letzten Quartal allein 43,7 Millionen iPhones. Der Grund für die limitierte Produktion soll im Saphirglas liegen.

Den Quellen nach steigen die Kosten allen für die Displayherstellung drastisch an. Während sie beim Retina-Display des  iPhone 5s bei circa 44 Dollar liegen, würden sie bei einem 5,5-Zoll-Saphir-Bildschirm wohl bei 280 Dollar liegen. Das dürfte dann nicht nur zur Folge haben, dass Apple bedeutend weniger dieser Geräte produziert, sondern diese deutlich teurer werden.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
iPhone 6 und Lumia 930 im Kamera-Vergleich [Galerie]

Kostet die 32 GB-Version von Apples aktuellem Premium-Smartphone 799 Euro, wäre ein Preis von über 1.000 Euro vorstellbar.

Ähnliches behauptete auch der Analyst Ming-Chi-Kuo vor einigen Wochen. Seiner Ansicht nach wird nur die 64 GB-Version des größeren iPhone-Models mit Saphir ausgestattet.

Insgesamt sind die Spekulationen eher mit Vorsicht zu genießen. Wir denken, es ist eher unwahrscheinlich, dass Apple so viel Investitionen und Mühen in die Produktion von Saphirglas steckt, um es dann (vorerst) nur für ein exklusives iPhone 6 einzusetzen. 10 Millionen Geräte sind außerdem arg wenig. Wahrscheinlicher ist da eher ein Einsatz von Saphirglas in der iWatch, wo das Display nicht so groß ausfallen wird.

Natürlich hält sich Apple weiterhin bedeckt mit Informationen zu den Produkten. So werden wir uns wohl weiterhin gedulden müssen und hin und wieder in die Töpfe der Gerüchteküche schauen.

Quelle: Weibo (via GforGames.com)

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf Facebook oder folge uns auf Twitter. Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung