Seit einigen Tagen lassen sich die neuen iPhones in China vorbestellen. Innerhalb von 24 Stunden soll es sagenhafte 4 Millionen Bestellungen gegeben haben. Das iPhone 6 Plus ist dabei ausgesprochen beliebt.

 

iPhone 6

Facts 
iPhone 6

Das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus werden in China am 17. Oktober erscheinen, Vorbestellungen waren seit Ende letzter Woche möglich. Innerhalb der ersten sechs Stunden sollen 2 Millionen Bestellungen eingegangen sein, im Laufe der ersten 24 Stunden wuchs die Zahl dann chinesischen Medien zufolge auf 4 Millionen an.

Das ist vor allem insoweit bemerkenswert, als dass es den Rekord des iPhone-Verkaufsstarts in den USA und neun weiteren Ländern egalisiert. China hat zwar mehr Einwohner als die Summe dieser Länder, allerdings hat das iPhone dort trotz großen Interesses wegen der geringeren Kaufkraft der Masse der Bevölkerung traditionell einen niedrigen Marktanteil.

Beim Händler Jingdong soll sich die Zahl der Vorbestellungen fürs iPhone 6 und fürs iPhone 6 Plus die Waage halten - das teurere und größere Modell scheint also in China ebenso viele Kunden zu finden wie der kleine Bruder. Das lässt sich wiederum mit der allgemeinen Affinität der Chinesen für große Smartphones erklären.

Allgemein scheint die Nachfrage fürs größte iPhone sehr hoch zu sein. Laut DigiTimes erwartet Apple mittlerweile mehr iPhone-6-Plus-Verkäufe als zuvor, weshalb es sich bei 60 Prozent der iPhones, die das Unternehmen in den nächsten Monaten produzieren lassen wird, um das größere Modell handeln wird. Mit der Entscheidung, die Display-Größe des iPhone zu erhöhen, scheint Apple also richtig zu liegen. Bisher hat das Unternehmen selbst aber noch keine offiziellen Verkaufszahlen der einzelnen iPhone-Modelle genannt.