iPhone 6: 8-Megapixel-Kamera mit optischer Bildstabilisierung im Gespräch

Ben Miller 3

Der Aktienkurs von Apples Kamera-Modul-Zulieferer Largan Precision ging diese Woche in die Knie, nachdem die Meldung die Runde machte, dass Apple in das dieses Jahr kommende iPhone 6 wieder eine Hauptkamera mit 8 Megapixeln verbauen will.

iPhone 6: 8-Megapixel-Kamera mit optischer Bildstabilisierung im Gespräch

Seit dem iPhone 4s besaß jede bisherige iPhone-Generation eine 8-Megapixel-Kamera. Apple die Auflösung des Sensors seither nicht erhöht. Auch die Hauptkamera des iPhone 5s bietet eine Auflösung von 8 Megapixeln. Jedoch sind hier die einzelnen Pixel größer, was zu besseren Fotos und Videos, besonders bei schlechteren Lichtverhältnissen, führt.

Anstatt die Anzahl der Sensor-Pixel jedes Jahr zu erhöhen, scheint sich Apple auf die Verbesserung der Bildqualität zu konzentrieren.Also bessere Optik, großere Blende, lichtstärkerer Sensor, verbesserte Kamera-Software und allgemeine Erhöhung des Dynamikumfangs der Hauptkamera.

Beim iPhone 6 dürfte sich Apple aktuellen Meldungen zufolge treu zu bleiben und weiterhin auf einen 8-Megapixel-Sensor setzen. Dafür ist optische Bildstabilisierung im Gespräch.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung