iPhone 6: Apple verbündet sich mit Kreditkarten-Anbietern

Florian Matthey 9

Das iPhone 6 wird aller Voraussicht nach einen NFC-Chip bekommen, um drahtloses Bezahlen zu ermöglichen. Hierfür wird Apple mit allen großen Kreditkarten-Anbietern zusammen arbeiten.

iPhone 6: Apple verbündet sich mit Kreditkarten-Anbietern

Re/code berichtet, dass Apple eine Partnerschaft mit American Express eingehen wird; laut Bloomberg wird das Unternehmen auch mit MasterCard und Visa zusammenarbeiten - so dass alle große Kreditkarten-Anbieter an Bord wären.

Beide Quellen berichten, dass Apple mit dem iPhone 6 ein System für Bezahlvorgänge plane; das iPhone würde quasi zu einem Portemonnaie-Ersatz: Der Benutzer könnte das Apple-Smartphone im Einzelhandel an ein Bezahl-Terminal an der Kasse halten, die Bezahlung erfolgt dann über die gespeicherten Kreditkarten-Daten. Für die drahtlose Kommunikation dürfte Apple einen NFC-Chip ins iPhone 6 integrieren; gegen Missbrauch dürfte wiederum der Touch-ID-Fingerabdrucksensor schützen.

Dank zahlreicher iTunes-Store- und App-Store-Benutzerdaten verfügt Apple schon über die nötige Infrastruktur, um Zahlungsvorgänge abzuwickeln; die Partnerschaft mit den Kreditkartenunternehmen dürfte die Möglichkeiten noch einmal erweitern.

Apple wird das neue iPhone am 9. September, also nächsten Dienstag vorstellen. Neben dem Bezahlsystem dürfte es als Neuerungen auch ein neues Design - inklusive größerer Displays - sowie einen neuen, verbesserten Prozessor - den Apple-A8-Chip - geben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung