iPhone 6: Fotos zeigen angeblich Gehäuse-Bauteil (wohl eher von Meizu)

Ben Miller 15

Aus China stammen folgende zwei Fotos, die angeblich den Metallrahmen des kommenden iPhone 6 zeigen sollen.

Auf den zwei Bildern ist ein Metallrahmen bzw. Gehäusebauteil für ein 4,7-Zoll-Smartphone zu sehen, welche der chinesischen Quelle zufolge dem kommenden iPhone 6 zuzuschreiben sind. Verifizieren lässt sich dies natürlich nicht. Es scheint sehr unwahrscheinlich, dass dieses Bauteil tatsächlich von Apple stammt und die Grundstruktur des iPhone 6 darstellt, da es nicht zu Apples bisheriger Bauart passt.

Dieses Bauteil ist ein  Rahmen mit Basisplatte, auf dessen Vorder- und Rückseite weitere Bauteile befestigt werden. Apple hingegen verzichtet im Gegensatz zu einigen anderen Smartphone-Herstellern auf so eine Basisplatte und befestigt innere Bauteile direkt am Gehäuse. Erst dadurch kann Apple das iPhone so dünn bauen.

Zudem findet sich die Kopfhörer-Buchse ab dem iPhone 5 an der Unterseite des iPhones, direkt neben dem Lightning-Anschluss. Dies vereinfacht das Handling des Gerätes, wenn Kopfhörer angesteckt sind.

Auch wenn man sich Apples bisherige Gehäuse-Bauteile ansieht, fällt auf, dass dieser Rahmen nicht zu den bisher von Apple entwickelten und gefertigen Bauteilen passt.

Mich persönlich erinnert dieses Bauteil an ein Smartphone von Meizu – dem „chinesischen Apple(-Kloner)“ – nicht nur, da die Fotos von einem Meizu-Account stammen.

via MacRumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link