iPhone 6: Foxconn setzt für Montage erstmals auf Roboter

Florian Matthey 5

Der Apple-Partner Foxconn möchte bei der Produktion des iPhone 6 erstmals auf Roboter setzen. Insgesamt werden 10.000 „Foxbots“ die Montage des neuen Apple-Smartphones übernehmen.

iPhone 6: Foxconn setzt für Montage erstmals auf Roboter

Die chinesische Website IT Home berichtet von den Foxconn-Plänen. Foxconn werde in einer Fabrik 10.000 Roboter einsetzen, jedes Exemplar der „Foxbots“ werde das Unternehmen 20.000 bis 25.000 Dollar kosten.

IT Home schreibt auch, dass jeder Roboter für 30.000 Geräte verantwortlich sein soll - allerdings wird nicht weiter erklärt, was diese Zahl zu bedeuten hat. Bei der Produktion des iPhone 5s konnte Foxconn mit 600 menschlichen Arbeitern pro Gerät und 100 Produktionsbändern 500.000 Einheiten am Tag produzieren; möglicherweise sollen die 10.000 Roboter zunächst für 30.000 Exemplare pro Tag verantwortlich sein.

Die „Foxbots“ können natürlich auch für Produkte anderer Foxconn-Partner zum Einsatz kommen; zunächst werde das Unternehmen sie allerdings für Apple verwenden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung