Mophie Juice Pack für iPhone 6 (Plus): Akku-Case in Deutschland vorbestellbar

Sven Kaulfuss 2

Präsentiert wurden sie erst vor wenigen Tagen auf der CES in Las Vegas, nun lassen sich die Mophie Juice Packs – eine Kombination aus Hülle und Zusatzakku – für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus auch hierzulande vorbestellen.

Mophie Juice Pack für iPhone 6 (Plus): Akku-Case in Deutschland vorbestellbar

Der Zubehöranbieter Mophie hatte sich viel Zeit gelassen, erst Monate nach der Einführung des iPhone 6 gibt’s nun endlich die bei Anwendern allseits beliebten Akku-Cases der Juice-Pack-Serie*. Drei Versionen in jeweils drei unterschiedlichen Farben (Schwarz, Weiß und Gold) stehen zur Auswahl. Alle besitzen sie eine Apple-Zertifizierung (Made for iPhone). Sprich, der Hersteller aus Cupertino versichert unter anderem die Funktionsfähigkeit des enthaltenen Lightning-Anschlusses. Insbesondere Billiganbieter aus Fernost scheuen die Zertifizierung, im Ergebnis streiken deren Ladekabel und Akku-Hüllen des Öfteren – nicht so bei den Mophie Juice Packs.

Mophie Juice Pack für iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Übersicht

mophie_laden
Alle Modelle* verfügen über einen „Standby-Modus“ – per Schiebeschalter aktiviert oder deaktiviert man den Akku in der Hülle. Sprich, erst wenn wirklich mehr Strom benötigt wird, schaltet man den Zusatzakku hinzu. Ebenfalls zeigen 4 LEDs auf der Rückseite den Ladezustand per Knopfdruck an – kennt man so noch von älteren MacBooks. Ferner verfügen die Mophie Juice Packs über das sogenannte „Pass-through-design“. Schließt man die Akku-Hülle an den Rechner an, so wird zunächst das iPhone mit Priorität geladen, danach der Zusatzakku in der Hülle. Gleichzeitig findet eine Synchronisierung über das mitgelieferte Standard-USB-Kabel mit iTunes statt. Die Modelle und Unterschiede im Detail:

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Top 10: Diese Smartphones müssen in Deutschland am häufigsten repariert werden.

iPhone 6: Mophie Juice Pack Air

juice_pack_air

Die dünnste der Akku-Hüllen – Mophie Juice Pack Air*. Bietet eine Kapazität von 2750 mAh. Zusammen mit dem Akku des iPhone 6 reicht der „Saft“ für eine Sprechzeit von 28 Stunden (statt 14 Stunden), 20 Stunden (statt 10 Stunden) beim Surfen und 22 Stunden für die Videowiedergabe.

iPhone 6: Mophie Juice Pack Plus

juice_pack_plus

Noch robuster ist Mophie Juice Pack Plus* mit einer Akkuleistungssteigerung von mehr als 120 Prozent (3.300 mAh). In der Praxis kommt man zusammen mit dem Akku des iPhones auf folgende Werte: 31 Stunden (statt 14 Stunden) für Telefonate, 22 Stunden (statt 10 Stunden) im Internet und einen ganzen Tag (24 statt 11 Stunden) beim Betrachten von Videos.

iPhone 6 Plus: Mophie Juice Pack

juice_iphone_6_plus

Die passende Akku-Hülle für das größte iPhone mit 2.600 mAh – Mophie Juice Pack für das iPhone 6 Plus. Dessen beachtlichen Akkuwerte werden nochmals getoppt – 38 Stunden (statt 24 Stunden) für Gespräche, 22 Stunden (statt 12 Stunden) und Filme schaut man bis zu 24 Stunden (statt 14 Stunden) am Stück.

Mophie Juice Pack für iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Vorbestellmöglichkeit

Gegenwärtig können alle drei Modelle in allen Farben beim Apple-Spezialisten Arktis schon vorbestellt werden. Das Mophie Juice Pack Air für das iPhone 6 und das Mophie Juice Pack für das iPhone 6 Plus kosten jeweils 99,90 Euro. Die leistungsstärkere Version für das iPhone 6 (Mophie Juice Pack Plus) schlägt mit 119,90 Euro zu Buche. Innerhalb Deutschlands fallen keine zusätzlichen Versandkosten an. Gegenwärtig rechnet der Händler mit einer Belieferung Anfang März (03.03.2015).

Schon lieferbare Alternativen: Xtorm und Incipio

mophie_alternativen

Wer so lange nicht warten mag, der findet schon jetzt lieferbare Alternativen – gleichfalls von Apple lizensiert. Hier zu nennen die Hüllen von Xtorm und Incipio. Das Funktionsprinzip und der Aufbau sind vergleichbar mit den Mophie Juice Packs.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung