iPhone 6: So dünn wie kein iPhone zuvor [Video]

Ben Miller 18

Alle bisherigen Leaks und Informationen zum kommenden iPhone 6 deuten darauf hin, dass die 8. iPhone-Generation so dünn wird wie keine zuvor und einem iPod touch sehr ähnelt.

iPhone 6: So dünn wie kein iPhone zuvor [Video]

Schenkt man den bisher aufgetauchten Bauplänen und Schutzhüllen glauben, so wird das iPhone 6 mit nur 6,1 Millimetern so dünn wie der aktuelle iPod touch der 5. Generation.

Aber auch sonst scheint das kommende iPhone 6 vieles mit dem kleinen Bruder gemein zu haben. Abgerundete Ecken und Kanten, ein sehr schlichtes, einteiliges Gehäuse vollständig aus Aluminium und längliche Lautstärke-Buttons.

Bereits nach der Vorstellung des allerersten iPod touches im September 2007 wünschten sich viele ein iPhone mit dem dünnen Design eines iPod touches. Nun, fast sieben Jahre später, scheint Apple diesen Wunsch endlich erfüllen zu können.

Das Problem dabei ist oder war, dass die Technik eines iPhones viel komplexer und umfangreicher ist als jene in einem iPod touch. Besonders der Mobilfunk verbraucht viel Strom, was einen größeren Akku und folglich ein geräumigeres Gehäuse voraussetzt.

Ein  iPod touch ist grob gesagt eine stark abgespeckte Version eines iPhones. Und dennoch hält der aktuelle iPod touch mit einer Akkuladung nicht so lange durch wie ein iPhone 5s. Für den höheren Preis eines iPhones bekommt man natürlich auch hochwertigere, stromsparendere Chips und andere Komponenten.

Aber trotzdem fragt man sich, wie Apple die ganze Technik eines iPhones, die mit mehr Sensoren, Funkchips und Antennen deutlich komplexer ist als jene eines iPod touches, in ein Gehäuse verpflanzen will, das nur 6,1 Millimeter dünn ist. Die Antwort: Man geht in die Breite (und Höhe).

Chips sind nicht besonders dick. Auch hat Apple bereits Akkus in petto, die nur 2 Millimeter dünn sein können. Wenn sie dafür flächentechnisch größer sind, verlieren sie nicht unbedingt an Kapazität.

Problematisch wird es bei den Kameras, der iSight-Kamera um genau zu sein. Deren komplexe Optik braucht Platz. Deshalb steht die Kamera beim iPod touch auch ein wenig heraus. Limitiert wird die Gehäuse-Dicke dann nur noch durch die Kopfhörerbuchse. Den aktuellen iPod touch kann man dementsprechend nur noch dünner machen, wenn man auf die Kopfhörer-Buchse verzichten würde. Irgendwann ist Schicht im dünnen Schacht.

Das alles bedeutet dann aber wohl auch, dass sich die Akkulaufzeit beim iPhone 6 nicht sonderlich verbessern dürfte. Ein größeres Display verbraucht schließlich auch mehr Strom und es muss anscheinend von einem ultradünnen Akku betrieben werden.

Die Kollegen von Unbox Therapy haben sich eine der aktuell kursierenden iPhone-6-Schutzhüllen zukommen lassen und mit einem aktuellen iPod touch abgeglichen. Abgesehen von der Größe natürlich passen Design, Dicke und Button-Layout wie die Faust aufs Auge.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung