iPhone 6: TSMC nimmt Produktion des Apple A8 auf

Ben Miller 3

Wie die indische Wirtschaftszeitung The Economic Times berichtet, soll Apples Chip-Fabrikant TSMC die Produktion des Apple A8 aufgenommen haben, der im iPhone 6 verbaut werden dürfte.

Bei der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company, einem der führenden Auftragshersteller von Mikrochips, läuft Apples neuste Chip-Kreation angeblich bereits seit Februar vom Band, früher als in den Jahren zuvor.

Der im neuen 20-Nanometer-Verfahren gefertigte Apple A8 SoC vereint Berichten zufolge erstmals eine 64-Bit-Quad-Core-CPU mit einem Quad-Core-Grafikchip und voraussichtlich 2 GB Arbeitsspeicher. Ein LTE-Modul soll jedoch nicht Bestandteil des Paketes sein und müsste dementsprechend separat im iPhone verbaut werden.

Noch soll die Produktion nicht auf vollen Touren laufen. Dies dürfte sich erwartungsgemäß aber schon bald ändern, wenn Apple und TSMC den Produktionsprozess optimiert haben. Der frühe Produktionsstart würde einen Release des iPhone 6 schon im 3. Quartal möglich machen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung