iPhone 6-Käufer dürfen sich in einigen Ländern womöglich über ein überarbeitetes USB-Netzteil freuen. Ein Bild, das auf dem chinesischen Mikroblogging-Dienst Weibo aufgetaucht ist, zeigt ein US-Netzteil, das an die Variante aus Australien erinnert. 

 

iPhone 6

Facts 
iPhone 6

Die Form des neuen Netzteils scheint mit dem Modell aus Australien identisch zu sein. An den Seiten des abgerundeten Quaders befinden sich zwei Dellen, die den Umgang mit dem Netzteil etwas komfortabler machen dürften.

Ob Apple auch hierzulande ein neues Netzteil einführt, ist zwar unklar, aber wahrscheinlich. Am 9. September soll der Hersteller Berichten zufolge die neue iPhone-Generation vorstellen. Wir haben vorab schon einmal alle Informationen zum iPhone 6 zusammengefasst.

Glaubt man der Gerüchteküche, dürfte Apple in diesem Jahr gleich zwei neue iPhone-Modelle auf den Markt bringen. 4,7- und 5,5-Zoll-groß sollen die Bildschirme der achten iPhone-Generation sein. Wer ein Vier-Zoll-Modell bevorzugt, muss wohl bei seinem jetzigen iPhone bleiben.

Alternativ dürfte der Hersteller auch das derzeitige Top-Modell, das iPhone 5s, weiterhin zum Verkauf anbieten. Dafür spricht nicht nur, dass Apple in den vergangen Jahren ähnlich vorging und das Vorjahres-Modell meist 100 Euro günstiger im Angebot behielt. Denn mit seinem Fingerabdrucksensor, der sich mittels Touch ID zum entsperren des Geräts nutzen lässt, und dem 64-Bit-A7-Prozessor dürfte das Gerät auch leistungstechnisch noch mit der kommenden iPhone-Generation mithalten.

iPhone 6-Dummies, die in den letzten Wochen und Monaten in den Medien die Runde machten, zeigten ein deutlich rundlicheres Design, das ein wenig an das Ur-iPhone aus dem Jahr 2007 erinnert. Apple könnte bei den neuen Modellen außerdem längliche Lautstärketasten verwenden; auch der Home-Button bekäme eine neue Position an der Gehäuse-Seite - er wäre damit leichter zu erreichen. Auf der Rückseite zeigten schematische Darstellungen eine Aussparung für den Apfel. Der könnte diesmal also eingesetzt und nicht eingeschliffen sein.

Thomas Konrad
Thomas Konrad, GIGA-Experte für macOS, iOS und Apple-Hardware.

Ist der Artikel hilfreich?