„Substandard-Smartphones“: Chinesisches Staats-TV basht Apple & Samsung

Ansgar Warner 30

Sind die Kameras von Apples iPhone oder Samsungs Galaxy-Phone schlechter, als die Werbung behauptet? Der chinesische Staatssender CCTV will bei Tests schwere Mängel festgestellt haben – nationale Brands wie Xiaomi oder Huwaei wurden nicht ausprobiert.

„Substandard-Smartphones“:  Chinesisches Staats-TV basht Apple & Samsung

Als Konkurrenten auf dem Smartphone-Markt schenken sich Apple und Samsung bekanntlich nichts, nun stehen sie in China gemeinsam am Pranger: in einer Magazin-Sendung des Staats-Senders CCTV („Weekly Quality Report“) wurden sowohl dem iPhone 6 wie auch dem Galaxy S5 qualitative Mängel in punkto Kamera unterstellt, berichtet die South China Morning Post.

Eine Verbraucherschutz-Organisation in der Provinz Zhejiang habe zehn Smartphones von Herstellern wie Apple, Samsung, Nokia, Sony oder Lenovo getestet, bei acht von ihnen seien nationale Standards für digitale Aufnahmetechnik nicht eingehalten worden, insbesondere was Belichtung, Farbtreue und Auflösung betreffe.

Weil die Produkte nicht die Performance lieferten, die in der Werbung versprochen werde, riet die Magazin-Sendung vom Kauf ab: man solle sich von der Promotion nicht täuschen lassen. Indirekt kann man das als Kaufempfehlung für Smartphones von Xiaomi und Huawei interpretieren. Deren Geräte wurden nämlich explizit nicht getestet, obwohl beide Marken zusammen ein Drittel des chinesischen Marktes beherrschen.

Interessanterweise wurde offenbar auch nur Samsungs Galaxy S5 getestet, nicht das aktuellere Modell Galaxy S6, welches in Vergleichstest mit dem iPhone 6 gerade in punkto Kamera sehr gute Ergebnisse erzielt hat.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung