Das iPhone 6 soll das erste iPhone mit einem von TSMC produzierten Apple-AX-Chip werden. Der Hersteller aus Taiwan soll derweil schon die Produktion des 16-Nanometer-A9-Chips vorbereiten.

 

iPhone 6

Facts 
iPhone 6

Das iPhone 6 wird mit einem Apple-A8-Chip arbeiten, bei dem es sich „nur“ um eine Weiterentwicklung des Apple A7 halten soll - statt größerer Architekturveränderungen sollen sich die Neuerungen auf Effizienzsteigerung beschränken. Immerhin hatte Apple mit dem A7 erst letztes Jahr eine kleine Revolution eingeläutet; es handelte sich um den ersten 64-Bit-Chip für ein Smartphone.

Auf die 28- und 20-Nanometer-Chips Apple A7 und Apple A8 soll im nächsten Jahr der Apple A9 mit einer 16-Nanometer-Fertigungstechnik folgen. Nach Informationen aus China soll TSMC bereits die Produktion des Chips für das iPhone 6s (?) vorbereiten; Anfang 2015 sollen schon 50.000 Wafer pro Monat fertiggestellt werden können.

Auch der Apple A9 dürfte in erster Linie als Verbesserung „mehr Leistung bei weniger Stromverbrauch“ mit sich bringen. Wie groß diese Steigerung ausfallen wird, werden wir jedoch erst im nächsten Jahr wissen.

Florian Matthey
Florian Matthey, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?